"In der Werkstatt eines Songwriters - Der Podcast von und mit Markus Zosel

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    In der Werkstatt eines Songwriters - Der Podcast von und mit Markus Zosel

    • 68.
      0:11:33

      Ich habe das Album »Oracle« immer sehr gemocht, auch wenn nur wenige der darauf enthaltenen Stücke zu den Titeln in meinem Repertoire gehören, die die höchsten Spielzahlen aufweisen können.
      Es ist ein Konzeptalbum und das heißt, dass eine Idee hinter dem ganzen Album steht und die Songs sich daran thematisch in verschiedener Form abarbeiten oder die Thematik jeweils ganz eigen beleuchten.
      In Zeiten des Musikdownloads einzelner Titel und von Bands, die zumeist nur noch Kurzalben produzieren, zunächst erst einmal etwas Exotisches.
      Der hier verwendete Song heißt „Backyard“ und ist auf dem Album ORACLE. THE BACKYARD NOTES (2017) zu finden.

    • 67.
      0:12:42

      In dieser Folge des Podcasts soll es darum gehen, in wieweit man sich selbst in dem wieder findet, das man zu Papier – oder um klingen bringt.
      Kommen sie mit in diese Wunderwelt, der man sich zumeist gar nicht so bewusst ist.

    • 66.
      0:18:30

      Ein ganz lieber Freund hat einmal gesagt, dass dieses Buch daherkommt, wie in Tagebuchform. Es sind 11 einzelne Kapitel, wie Berichte aus den verschiedenen Teilen des Jahres. Man ist sofort »mit dabei«, sofort in der der Geschichte, wenn man sich einmal darauf eingelassen hat. Rechts hatte er – wirklich!
      Und ich bin heute noch mehr als glücklich, dass mir genau dieser Freund und Kollege auch 2013 zugesagt hatte, die Geschichte einzulesen. Und er hat das ganz wunderbar getan – und daran möchte ich sie heute teilhaben lassen.

    • 65.
      25 Jul 2022
      0:14:30

      Der Grund für diese Folge ist ein für mich unerwartetes Phänomen, welches ich schon seit einiger Zeit beobachten kann. Ein Instrumentalstück, wie zum Beispiel von der aktuellen EP »The Silver Lights« »Somewhere in California«, ist oftmals unter den häufig gespielten Titeln auf meinen Portalen aufgeführt. Deshalb soll es heute um diese „Lieder ohne Worte“ gehen.
      Die verwendeten Stücke sind.
      „Somewhere in California“ (EP „The Silver Lights“, 2022)
      „Nocturne“(Album: „Music for a Storybook“, 2022)
      und „Rebekka“ (Album: „Watershed“, 2021)

    • 64.
      26 Jun 2022
      0:09:41

      Ich habe heute mit Ihnen etwas Verrücktes mit Ihnen vor: Ich nehme Sie inmitten des gerade angekommen Sommers hinein, in eine Winterszenerie und halte Ihnen durch diesen Zauber hindurch einen Spiegel vor. Wie wär es? Machen Sie mit? Dann sein Sie für die nächsten 10 Minuten mein Gast hier in diesem Podcast.

      Der Song stammt von dem album „Patches“ (2011) und heißt „Face in the Mirror“. Das Album ist in meinem CD & Buchshop online erhältlich:

      www.markuszosels-cd-und-buchshop.com

    • 63.
      0:10:46

      Es gibt sie, die Traumstraßen dieser Welt und jeder von Ihnen hat sicherlich einen ganz persönlichen Favoriten – ich wette. Ich nehme Sie heute zu meiner persönlichen Traumstraße mit.

    • Die großen und weiten Straßen dieser Welt sind ein immer zur Verfügung stehender »Sehnsuchtsort«, sind »Wege der Freiheit« und eine Möglichkeit von »individueller Grenzenlosigkeit«.
      Darum soll es heute in dieser Folge gehen. Ich nehme Sie gerne wieder dorthin mit. Lassen sie uns nun beginnen…

      Der Song: „Wide Open Roads“ stammt von der aktuellen online-EP „The Silver Lights“

      www.markus-zosel.com

    • Achtung: Kult! Markus war am Samstag, den 23. April 2022 wieder bei Doris Schellhaas im Rundfunk Meißner zu ihrem runden Geburtstag.
      Hier bieten wir Ihnen die kompletten 60 Minuten der Sendung. Genießen Sie selbst dieses einmalige, geistreiche und lebendige Gespräch zwischen der erfahrenden Moderatorin und dem Singer/Songwriter-Autor im Studio in Eschwege.
      Ganz lieben Dank an Hannes Martin Müller und die beteiligten Mitarbeiter*innen am RFM für das „zur Verfügung stellen“ des Aufnahmematerials. Und nun: Viel Freude mit dem Interview und sechzig wirklich unterhaltsamen Minuten mit live-Musik-Einlagen und einem unwiderstehlichen Spaß der beiden Beteiligten an dieser Unterhaltung.

    • 60.
      0:24:28

      Das ist heute die 60. Folge in diesem Podcast (es sind schon fast 11 Stunden Spielzeit) und ich habe Sie in immer andere Themenbereiche meiner Werkstatt mitgenommen. Es hat mir bisher viel Spaß gemacht, Ich hoffe, ich konnte Ihnen ebenfalls viel davon vermitteln.
      Heute gibt es zu diesem Jubiläum – und auch zu dem Beginn der Osterfesttage – etwas ganz Besonderes, das ist mir an dieser Stelle wichtig.
      Ich habe hier für Sie Material von einem Album, welches ich 2013 nicht veröffentlicht habe. Es war eine Lesung mit Musik, die ich hier aufgrund der Länge etwas eingekürzt habe.Einige der Songs werden den Insidern meiner Musik eventuell schon bekannt sein, andere sind auch für sie neu.
      Ich darf Ihnen allen jetzt viel Freude mit dem bisher größtenteils unveröffentlichten Material wünschen.

      Inhalt:
      1. Ouvertüre (Instr.)
      2. Gedichte
      – Unterwegs auf Sternenwegen
      – Bist Du windfrei?
      – An Komische Ufern angetrieben
      3: Song: „Alright“
      4. Gedichte:
      – Vollmondgärten
      – Du glaubst dieser weg sei der Rechte?
      – Die Welt ist gar nicht so klein
      5. Song: „Lady of the Morning Snow“
      6. Song: „Cherry Blossoms Blooming“
      7. Gedicht:
      – Alte Plätze
      8. Song: „All of Me“
      9. Gedicht:
      – Blatt im Wind
      10. Song: „Don’t You Fool Me No More?“

      Die Musik wurde im Herbst und Sommer 2013 aufgenommen
      Die Gedichte wurden im Frühling 2014 aufgenommen.

      Copyright auf Musik und Gedichte bei Markus Zosel (C) 2022

    • 59.
      0:13:24

      Ich habe mir immer schon die Frage gestellt, was macht diese Plätze am Meer eigentlich immer so besonders und für uns Menschen so anziehend. Was ist es wirklich, was diese Weite und das Wohlgefühl in uns auslöst, sobald wir eine Küste, einen Strand oder ein Ufer einer weiten Wasserfläche betreten. Wagen wir einige Gedanken dahingehend.
      Das vorhergehende Album »Music For a Storybook« hatte sich mit eher erdachten Geschichten beschäftigt, mit der neuen EP habe ich z.T. echte Erinnerungen meiner Aufenthalte in Los Angeles aus den Jahren 2002 und 2017 verarbeitet. Hier wird es nun ganz konkret.
      Nehmen wir das als Grundlage, auf welcher wir unsere Gedanken einmal zum Thema Küste und Meer ausbreiten wollen… Kommen Sie mit 🙂

      Die Zitate entstammen den folgenden Quellen:
      – Melchinger, Siegfried: „Das Theater der Tragödie. Aischylos, Sophocles, Euripides auf der Bühne ihrer Zeit“. dtv. München, 1974. S.126-129.
      – Riedl, Rupert: „Die Gärten des Poseidon. Wie lebt und stirbt das Mittelmeer“. Verlag Carl Überreuter. Wien, 1989. S. 13 und 34-35.

    Markus Zosel, außerordentlich kreativer und ambitionierter Singer- Songwriter und Autor aus dem Norden Hessens, nimmt sein Publikum mit in seine "gedankliche Werkstatt". Dorthin, wo alles im Entstehen begriffen ist.
    Sie wollen etwas mehr über die Hintergründe der vorgestellten Werke des Musikers und Autors erfahren? Dann hören Sie doch einfach einmal in die Episoden hinein. Lassen Sie sich für einige Minuten in eine ganz andere Welt entführen und Sie selbst Teil der immer weiter anwachsenden Popularität dieses Künstlers.

    #singer songwriter #autor niedenstein #singer songwriter niedenstein

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren