"

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    AGB

    meinmusikpodcast.de (MMP) ist ein Produkt der mein sportradio de GmbH & Co. KG, Helene-Lange-Straße 18 in 14469 Potsdam, vertreten durch: Media On Work GmbH, Vertretungsberechtigter ist der Geschäftsführer Thomas Wischnewski.

    meinmusikpodcast.de ist ein Podcast-Verzeichnis mit verschiedenen Audio-Inhalten und den dazu gehörenden Bildern und Texten. Jeder Nutzer des Portals hat die Möglichkeit, seine/n Podcast/s auf meinmusikpodcast.de zu publizieren.

    Diese AGB und Nutzungsbedingungen gelten für die angebotenen Dienste und Services dieser Website meinmusikpodcast.de (im Folgenden „MMP“ oder „Seite“ genannt).

    1) Geschäftszweck

    Die mein sportradio de GmbH & Co. KG ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und ist bestrebt, die gesamte Plattform und die Inhalte der Plattform zu monetarisieren.
    Werbung mittels visueller Werbemittel auf der Website, sowie die programmatische Einspielung von Audio-Ads als Pre-, Mid- und Post-Roll-Ads vor, in und nach Podcast-Episoden, die bei MMP publiziert werden, sind Bestandteil des Internetauftrittes von MMP. Der werbliche Einsatz erfolgt jeweils entweder im Auftrag eines Kunden oder zur Eigenwerbung für MMP.

    2) Nutzung der Seite, der Dienste und Services

    Für bestimmte Dienste und Services dieser Seite müssen sich Nutzer/innen registrieren und ein Nutzerkonto anlegen. Zum Zeitpunkt der Registrierung müssen diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptiert werden.

    Die Verfügbarkeit einzelner Dienste, Services und Inhalte dieser Seite kann nicht uneingeschränkt garantiert werden und ist abhängig von der Bereitstellung und Verfügbarkeit bestimmter Inhalte. Zur Nutzung der Seite, den Diensten und Services wird eine Internetverbindung der dritten oder vierten Generation (3G oder 4G) empfohlen.

    Zur Verbesserung der Performance oder zur Durchführung von Wartungsarbeiten oder Aktualisierungen dieser Seite kann vorübergehend und ohne Vorankündigung der Zugang zu dieser Seite oder einzelnen Diensten und Services nicht oder nur eingeschränkt möglich sein. Beeinträchtigungen jedweder Art sind von dem/n Nutzer*innen entschädigungslos hinzunehmen.

    3) Erstellung und Löschung eines Nutzerkontos

    Um Dienste und Services wie Hosting und die selbsttätige Veröffentlichung von Serien und Episoden sowie zur Nutzung individueller Funktionen dieser Seite, muss ein Nutzerkonto angelegt werden. Dafür sind folgende Angaben nötig:

    • Vorname und Nachname,
    • Benutzername,
    • Email-Adresse,
    • Passwort,
    • Klassifizierung nach interner Podcaster1 oder externer Podcaster2 sowie
    • die Annahme dieser AGB inklusive der Datenschutzrichtlinie.

    Jede/r Nutzer/in, die/der einer Vermarktung des jeweiligen Podcasts zustimmt, muss zusätzlich Folgendes angeben:

    • Kontoverbindung und
    • vollständige Adresse.

    Auf Wunsch oder bei Wegfall des Nutzungszwecks kann die/der Nutzer/in ohne Einhaltung von Fristen die Löschung ihres/seines Nutzerkontos im Nutzerkonto selbst veranlassen.

    Die Nutzerdaten werden nicht länger aufbewahrt als für den Aufbewahrungszeitraum, der für die geplanten Zwecke und gemäß der Datenschutzrichtlinie und den gesetzlichen Vorschriften unbedingt erforderlich sind.

    1 interner Podcaster: Podcasts, die bei MMP gehostet werden.
    2 externer Podcaster: Podcasts, die nicht bei MMP gehostet werden und die MMP nur als weitere Ausspielplattform nutzen. 

    4) Pflichten und Obliegenheiten der Nutzer/innen

    MMP akzeptiert keine Verbreitung menschenverachtender Inhalte über dieses Portal. Inhalte, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Sexualität, Religion oder politischen Einstellung denunzieren, werden rigoros gelöscht.

    Nutzer/innen sind verpflichtet, dieses Portal nicht missbräuchlich zu nutzen oder durch Dritte nutzen zu lassen, insbesondere

    • alle Zugangsdaten und Passwörter zu dieser Seite so zu behandeln, dass unbefugten Dritten keinen Zugang zum Portal ermöglicht wird,
    • keine sitten- oder rechtswidrige Inhalte zu verbreiten oder auf solche hinzuweisen,
    • nicht direkt oder indirekt zu Straftaten animieren,
    • weder Gewalthandlungen zu verharmlosen oder zu verherrlichen,
    • pornographische Inhalte zu verbreiten oder auf solche hinzuweisen,
    • Beiträge oder Inhalte zu veröffentlichen, die dem Ansehen von MMP schädigen oder schädigen können.

    Nutzer/innen haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Beispiel bei der Übernahme von Texten, Bildern, Daten, Dateien und Inhalten Dritter alle Lizenz-, Schutz-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte beachtet werden. Dies setzt ggf. die vorherige Einholung der Zustimmung der/des Betroffenen oder Dritten voraus, um entsprechende Daten und Dateien zu verwenden.

    Die Nutzer/innen verpflichten sich, Virenschutzprogramme nach dem neuesten Stand der Technik einzusetzen und die Daten und Dateien vor dem Upload auf Viren und andere Schadsoftware zu prüfen. Bei Zuwiderhandlung oder bei Verstoß gegen die vorgenannten Obliegenheiten ist MMP berechtigt, das betreffende Material zu löschen und das Nutzerkonto zu sperren. Insbesondere behält sich MMP vor, sowohl rechtliche Schritte gegen den oder die Verantwortlichen einzuleiten, als auch den Verstoß zur Anzeige zu bringen und Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

    5) Veröffentlichung und Verbreitung

    5.1) Interne Podcasts

    Podcasts, die MMP selbst hostet, werden nur auf meinmusikpodcast.de veröffentlicht.

    Das Hosting auf MMP ist ein kostenfreier Service für jeden Podcaster. Um diesen kostenfreien Service zu gewährleisten, vermarktet MMP automatisch alle internen Podcasts und spielt Audio-Ads als Pre-, Mid- und Post-Roll-Ads vor, in und nach den Podcast-Episoden über einen AdServer aus. Ob ein Audio-Ad als Mid-Roll in einer Podcast-Episode ausgespielt wird, liegt daran, ob eine Podcast-Episode in mehreren Takes im Nutzerkonto hochgeladen wird. Besteht eine Podcast-Episode nur aus einem Take, wird darin auch kein Audio-Ad als Mid-Roll ausgespielt.

    MMP beansprucht das Recht auf exklusive Veröffentlichung und Verbreitung der/des Podcasts für sich. Die Verbreitung der/des Podcasts über andere Hosting-Plattformen liegt im Ermessen von MMP.

    MMP hält sich offen, ausgewählte Podcasts anzufragen und Ihnen den Status MMP Original anzubieten. Ein MMP Original erhält ein, durch MMP kostenfrei produziertes Podcast-Logo (wenn vom Podcaster gewollt), und wird mit dem meinmusikpodcast.de-Logo gebrandet. Zusätzlich produziert MMP kostenfrei einen akustischen Opener, sowie einen Promo-Trailer.

    Diese Elemente werden dem Podcaster für den Zeitraum der Zusammenarbeit mit MMP kostenfrei zur Verfügung gestellt. Nach Beendigung dieser Kooperation sind sowohl die Audio- als auch visuellen Elemente vom Podcaster nicht mehr zu verwenden. MMP behält sich das Recht vor, bei Zuwiderhandlung rechtliche Schritte einzuleiten.

    Für die Produzenten von internen Podcasts stellt MMP einen Style Guide mit Tipps, Hinweisen, Empfehlungen und Hilfen zur Podcast-Produktion zur Verfügung. Außerdem bietet MMP allen Podcastern einen Support an, um weitere Hilfestellungen anzubieten.

    5.2) externe Podcasts

    Externe Podcasts nutzen MMP als zusätzliche Ausspielungsplattform, wie zum Beispiel Apple Podcast, Spotify oder Deezer. Dazu muss der Nutzer lediglich seinen bestehenden rss-Feed bei der Registrierung unter „externen Podcast hinzufügen“ eintragen.

    Der Podcaster kann sich entscheiden, ob er durch meinmusikpodcast.de vermarktet werden möchte. Bei Zustimmung zur Vermarktung erhält der Podcaster einen Anteil der Werbeeinnahmen, wie unter 7) Vergütung beschrieben.

    6) Vermarktung

    Interne Podcasts werden automatisch von MMP vermarktet. Podcaster von externen Podcasts, haben die freie Entscheidung, sich von MMP vermarkten zu lassen. Podcaster, die sich von MMP vermarkten lassen, werden, wie unter 7) Vergütung, an den Werbeeinnahmen beteiligt.

    Externe Podcaster, die sich gegen eine Vermarktung durch MMP entscheiden, bekommen trotzdem Audio-Ads als Pre- und Post-Roll, also vor und nach den Podcast-Episoden ausgespielt. Sie werden jedoch nicht an den Werbeeinnahmen beteiligt.

    7) Erlösbeteiligung

    a) Revenue Share
    Werden mit dem Podcast Vermarktungserlöse erzielt, werden diese Einnahmen (nach Abzug aller technischer Kosten wie Ad-Server, Lizenzen, SSP, Hosting, Metriken und Agentur-Fremdhonorare) zu 50% mit dem Podcaster geteilt.

    MMP behält sich vor, in Einzelfällen davon abweichend den Share mit Podcastern individuell zu vereinbaren.

    b) Abrechnung und Ausschüttung
    Die Abrechnung erfolgt über tatsächlich ausgelieferte Reichweiten pro Podcast auf Basis des sogenannten TKP. TKP bedeutet: Tausender-Kontakt-Preis. D. h., Abrechnungsgröße sind Einheiten von eintausend ausgelieferten Werbeelementen. Eine Ausschüttung der Erlöse erfolgt quartalsmäßig ab einer Mindesthöhe von 50 € durch Gutschrift an den Podcaster. Beträge unterhalb der Mindesthöhe werden auf dem Podcaster-Account kumuliert und erst bei Erreichung der Mindesthöhe ausgezahlt.

    8) Reporting und Promotion

    Unter „Meine Statistiken“ im Nutzerkonto kann jeder Podcaster seine monatlichen Downloads einsehen. Die Downloads werden nach IAB 2.0 gezählt.

    Zur Steigerung der Wahrnehmung und Download-Zahlen ist die/der Podcaster/in angehalten, freiwillig regelmäßig meinmusikpodcast.de als Ausspielungsplattform in seinem Podcast, den Show-Notes, seiner Website und den Social Media-Auftritten zu nennen.

    9) Haftung

    Die/der Podcaster/in ist selbst verantwortlich für die Inhalte seiner Podcasts. MMP übernimmt für diese Inhalte keine Haftung. Wir behalten uns das Recht vor, Podcasts aufgrund qualitativer oder inhaltlicher Gründe nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

    10) Hinweise zum Datenschutz

    Alle Regelungen und Hinweise zum Datenschutz sind der Datenschutzerklärung und der Kundeninformation zu entnehmen.

    11) Dauer der Vereinbarung

    Bei Annahme der Vereinbarung gilt diese auf unbestimmte Zeit. Externe Podcaster können diese Vereinbarung frist- und formlos jederzeit widerrufen. Interne Podcaster können diese Vereinbarung mit einer dreimonatigen Frist formlos widerrufen. Als Folge des Widerrufs durch die/den Podcaster/in wird das betreffende Nutzerkonto gelöscht.

    12) Gerichtsstand ist Potsdam

    Stand: 19. Februar 2021