"Boygroups

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Boygroups

    Nr.
    Titel
    Länge
    • In Folge 07 erzählt mir Jasmina (Twitter: @FrauMiema) welche Musik sie emotional umhaut, welche Träume sie als 16jährige hatte und auf welchen Partys sie in ihrer Heimatstadt Mainz zu Besuch war. Außerdem grüßen wir nebenbei unsere halbe Twitter-Timeline.
      Wie gewohnt könnt ihr das Mixtape meines Gastes auch auf Spotify anhören:

      Seite A

      Guano Apes – Rain
      Limp Bizkit – Break Stuff
      Rammstein – Du riechst so gut
      Type O’Negative – Christian Woman
      Phil Collins – In the Air tonight
      Roxette – Listen to your heart
      Fanta 4 – Populär
      Die Ärzte – Bitte Bitte
      No Doubt – Don’t Speak
      America – The Last Unicorn
      Falco – Jeannie

      Seite B

      Bed & Breakfast – Stay together*
      Backstreet Boys – I want it that way
      All Saints – I know where it’s at
      Madonna – Frozen
      Modern Talking – You are not alone
      Tom Novy – Superstar
      DJ Tonka – She knows you
      Marilyn Manson – The Dope Show
      Depeche Mode – Enjoy the Silence
      Schönheitsfehler – Duo statt Solo
      Mainzer Hofsänger – Ole Ole Fiesta

      *Leider nicht auf Spotify vertreten.

      Hier noch ein paar Links zu Themen oder Liedern über die wir gesprochen haben:

      —-
      Mixtape mit 16 findet ihr auch auf Twitter und Instagram. Schickt mir gerne eine Nachricht, wenn ihr mit mir über euer persönliches Mixtape mit 16 reden wollt. Dabei ist es egal, ob es eine reale oder nachträglich zusammengestellte Kassette ist, es geht darum was die Musik euch damals und/oder heute bedeutet hat.

    • 5.
      20 Okt 2020
      02:22:58

      Meine Gästin in Folge 05 ist Puschi (Twitter: @puschi22), die, genau wie Clemens aus Folge 04, in der DDR aufgewachsen ist. Sie erzählt mir, wie sie die Wendezeit wahrgenommen hat und welche Bedeutung die ostdeutsche Musik in ihrer Jugend spielte.

      Wir reden u.a. über die Ohrwurm-Qualität ihres Mixtapes, über Schützenfeste und auch kurz über Boygroup-Hysterie. Für den Take That-Part möchte ich in diesem Zusammenhang eine Content-Warnung aussprechen, da das Thema Suizid aufkommt. Wer dieses vermeiden möchte, sollte bitte ca. 12 Minuten vorspulen.

      Wie gewohnt könnt ihr das Mixtape meiner Gästin auf Spotify anhören.

      Seite A

      Scooter – Hyper Hyper
      City – Am Fenster
      Scorpions – Wind of Change
      Bon Jovi – Never say goodbye
      Puhdys – Alt, wie ein Baum
      Bon Jovi – Livin’ on a prayer
      Das Modul – Computerliebe*
      Mark Oh – Love Song
      Bon Jovi – In these Arms
      Prince Ital Joe feat. Marky Mark – United

      Seite B

      Pur – Wenn sie diesen Tango hört**
      Fury in the Slaughterhouse – Time to Wonder
      Take That – Never forget
      (Zillertaler) Schürzenjäger – Einmal eines Tages
      Oasis – Don’t look back in Anger
      Oasis – Wonderwall
      Fettes Brot – Jein
      Michael jackson – Heal the World

      * Die Version von Das Modul ist leider nicht auf Spotify.
      ** Dies ist die Remastered Version von 2002

      —-
      Mixtape mit 16 findet ihr auch auf Twitter und Instagram. Schickt mir gerne eine Nachricht, wenn ihr mit mir über euer persönliches Mixtape mit 16 reden wollt. Dabei ist es egal, ob es eine reale oder nachträglich zusammengestellte Kassette ist, es geht darum was die Musik euch damals und/oder heute bedeutet hat.

       

    Jetzt Abonnieren