"Foo Fighters

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Foo Fighters

    Nr.
    Titel
    Länge
    • 3.
      01:22:44

      Meine Gästin in Folge 03 ist Schnoerpsel (Twitter: @schnoerpsel), die mitverantwortlich für die Existenz dieses Podcasts ist. Wir reden ausführlich über ihr Mixtape und geraten dabei das eine oder andere Mal, vor allem auf Seite B, in den Fanboy, bzw Fangirl-Modus, wodurch diese Folge deutlich länger geworden ist. Desweiteren habe ich mich bemüht die Musikausschnitte diesmal etwas lauter zu machen.

      Wie gewohnt könnt ihr das Mixtape von Schnoerpsel auf Spotify anhören.

      Seite A
      Portishead – Humming
      Texas – Say what you want
      Nick Cave – Into my arms
      Van Morrison – Piper at the Gate of Dawn
      Radiohead – Karma Police
      Del Amitri – Make it always too late
      Matchbox 20 – Hang
      Tocotronic – Sie wollten uns erzählen
      Oasis – Stand by me
      Dream Theater – Hollow Years

      Seite B
      Buena Vista Social Club – Chan Chan
      Depeche Mode – It’s no good
      Tito & Tarantula – After Dark
      Foo Fighters – Everlong
      Faith No More – Ashes to Ashes
      Pennywise – Society
      Sepultura – Refuse/Resist (Live)
      Prodigy – Firestarter
      Clawfinger – Biggest & The Best
      Beastie Boys – 3 MCs & 1 DJ
      Guano Apes – Open your Eyes
      Blur – Song 2

      —-
      Mixtape mit 16 findet ihr auch auf Twitter und Instagram. Schickt mir gerne eine Nachricht, wenn ihr mit mir über euer persönliches Mixtape mit 16 reden wollt. Dabei ist es egal, ob es eine reale oder nachträglich zusammengestellte Kassette ist, es geht darum was die Musik euch damals und/oder heute bedeutet hat.

    • Stellt dir mal vor …du spielst in einer Band. Hast den ganzen Weg, die ganze Ochsentour von kleinen Clubs über Gigs in ollen Kaschemmen im Ausland mit unsäglichen Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen mitgemacht … Endlich winkt nach Jahren des mühseligen Tingelns der langersehnte Plattenvertrag … und dann zitiert dich der Manager zu sich und knallt dir das hier ins Gesicht: „I’ve got bad news for you. The boys want you out, they want Ringo in. And he will join the band on Saturday.“

      So ist es Pete Best bei den Beatles passiert. An einem eigentlich wunderschönen Tag Mitte August 1962 brach für ihn eine Welt zusammen, nachdem Brian Epstein ihm die Schocknachricht überbrachte … Malte Asmus geht heute bei “I Want To Tell You About The Beatles” der Frage nach: Warum wurde Pete Best eigentlich ausgetauscht? Es kursieren da einige Erklärungen… Und was macht Ringo Starr und sein Drumming letztlich besser als Best?

    Jetzt Abonnieren