"The Prodigy

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    The Prodigy

    Nr.
    Titel
    Länge
    • 26.
      01:27:27

      Es ist soweit! Nach vier regulären Ausgaben wird das Jahr 1997 mit „The Hits 97“ abgeschlossen. Eine Doppel-CD mit riesiger Hitdichte!

      Jenni und Andreas haben sich die Songs auf der neuesten Ausgabe der BRAVO Hits angeschaut und über die gesprochen, die nicht auf den bisherigen CDs vertreten waren. Im ersten Teil sprechen die beiden aber insgesamt über die Songs, die zwar erfolgreich waren, aber auf den BRAVO Hits nicht vertreten waren. Aqua zum Beispiel, oder Toni Braxton. Auf der CD1 sind dann Künstler wie Alina oder Cappuccino zu hören. Kennt ihr nicht mehr? Macht nichts, Andreas und Jenni stellen sie euch vor. The Prodigy ziehen auf der CD2 alles auf links und Dario G macht Stücke für den Sonnenaufgang.

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Robert Miles hatte mit „One & One“ Edyta Gorniaks Originalversion gecovert.

      Dario G hat ein Sample von der Dreampop-Band Dream Academy für seinen Hit „Sunchyme“ genutzt. Erkennt ihr das?

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 10.
      01:33:26

      Wir schreiben den September des Jahres 1994: Helmut Kohl verabschiedete die letzten Soldaten der Alliierten aus Frankreich, Großbritannien und den USA. Die deutsche Nationalmannschaft war eben erst zurückgekehrt von einer insgesamt enttäuschenden Weltmeisterschaft. Andreas musste sich dafür rechtfertigen, dass HSV-Legende Yordan Letchkov das entscheidende Tor für Bulgarien gegen Deutschland geschossen hatte. Jenni interessierte sich da noch nicht für Fußball, die Kelly Family war wichtiger.

      Am 8. September 1994 wurde auch die Bravo Hits 8 veröffentlicht. Auf ihr gab es natürlich wieder einige Perlen zu entdecken, die Jenni und Andreas der Reihe nach durchgehen.

      Jenni begibt sich ins „Penthouse“. Dort eröffnet Mo-Do gleich mal den Dancefloor. Seine Discopeitsche „1-2-Polizei“ war 1994 absolutes Chartsgold. Auch The Prodigy sind auf der Bravo Hits 8 erstmals vertreten.

      Andreas hat auf der CD 2 wieder Joshua Kadison mitgebracht. Außerdem erklärt er die Beziehung von Piotr Trochowski und Verona Pooth.

      Im letzten Teil vergeben Jenni und Andreas natürlich auch wieder ihre Awards. Welche Songs sind am besten gealtert? Welche am schlechtesten? Und welcher Song hat den unsinnigsten Text? Hört rein!

      Der Film, den Andreas zur WM 1994 und dessen Finale anspricht, ist „The Final Kick“

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

      Die Spotify-Playlist mit den unserer Meinung nach gut gealterten Songs könnt ihr hier abonnieren!

    • 2.
      28 Jul 2020
      01:01:38

      In Folge 2 von Musiktape mit 16 unterhalte ich mich ausführlich mit Martin (Twitter: @Mykx) über seine Leidenschaft für elektronische Musik. Ich bewege mich dabei außerhalb meiner Komfortzone, werde aber durchaus von dem einen oder anderen Lied positiv überrascht.

      Eine Richtigstellung vorweg: ich behaupte fälscherlicher Weise, das Clint Mansell den Soundtrack von Mad Max: Fury Road geschrieben hat, richtig ist viel mehr, dass dieser von Junkie XL komponiert wurde.

      Und, der Form halber, sei auch noch erwähnt, dass Kraftwerk die Single Musique Non Stop im Jahr 1986 veröffentlicht haben.

      Dies ist das Mykxtape von Martin, das ihr euch bedauerlicherweise nur teilweise auf Spotify anhören könnt. Die mit einem „*“ markierten Lieder sind dort leider nicht oder nur als ein anderer Mix erhältlich. Ihr findet aber sämtliche Stücke auf YouTube.

      Seite A

      Anne Clark – Abuse (Long Mix)
      The Overlords – Organic!
      Renegade Soundwave – Probably a Robbery
      Pop Will Eat Itself – Nightmare at 20.000 Ft.
      The Beloved – The Sun Rising (LP Version)
      Man Machine – Set Me Free *
      Bassomatic – Set the Controls for the Heart of the Bass *
      Outlander – Vamp
      The Prodigy – Everybody in the Place (Fairground Remix)

      Seite B

      E-Zee Possee – Everything Starts with an E (Edit)
      Exit 100 – Liquid (Bubble One)
      Blind Vision – Don’t Look at Me
      Tragic Error – Umbaba *
      The Weathermen – Bang! *
      Front 242 – Tragedy (For You)
      Format – Solid Session
      LA Style – James Brown is Dead
      Bizarre Inc – Playing with Knives (Radio Edit) *
      Candy Flip – Can You Feel the Love *

      Mehr Musik von Martin könnt ihr euch auf seiner Mixcloud anhören.

      Mixtape mit 16 findet ihr auch auf Twitter und Instagram. Schickt mir gerne eine Nachricht, wenn ihr mit mir über euer persönliches Mixtape mit 16 reden wollt. Dabei ist es egal, ob es eine reale oder nachträglich zusammengestellte Kassette ist, es geht darum was die Musik euch damals und/oder heute bedeutet hat.

    Jetzt Abonnieren