"Das Jazzgespräch

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Das Jazzgespräch

    • 27.
      00:58:30

      Bei dieser Folge waren wir richtig in Plauderlaune, deswegen ist sie auch die bisher längste, aber Freddie Hubbard ist jede Minute wert. Freddie war in den Sechziger Jahren bei nahezu allen bahnbrechenden Aufnahmen der Jazzgeschichte beteiligt, hat aber auch als Bandleader eine Vielzahl toller Alben aufgenommen. Die Playlist auf Spotify, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“, ist dementsprechend lang. 

    • 26.
      00:36:25

      Sorry, letzte Woche mussten wir passen, aber jetzt sind wir wieder zurück! In dieser Folge diskutieren wir das Phänomen der „Lost Recordings“. Es ist schon auffallend, wieviele Aufnahmen in jüngster Zeit am sprichwörtlichen Dachboden gefunden und erstmals das Licht der Öffentlichkeit erreicht haben. Aber, ist es wirklich notwendig, das alles einem Publikum zugänglich zu machen? Würde jeder Musiker, dessen Aufnahmen heute vermarktet werden, dem zustimmen? Viel Vergnügen beim Hören! 
      Übrigens: Eine Playlist gibt es zu dieser Folge leider nicht. 

    • 25.
      13 Feb 2022
      00:46:32

      Cool Jazz ist immer noch cool! Ende der 40er Jahre als Gegenströmung zum hektisch-aufgeregten Bebop entstanden, verbreitete sich diese Spielart sowohl an der Ostküste der USA als auch im sonnigen Kalifornien (oder sollte man besser sagen: im düsteren Kalifornien eines Raymond Chandler, Dashiell Hammett und James Ellroy?) Es lohnt sich jedenfalls, die Protagonisten des Cool Jazz kennenzulernen!

    • 24.
      30 Jan 2022
      00:50:18

      Über Don Cherry haben wir schon in anderen Folgen unseres Podcasts gesprochen. Zusammen mit Ornette Coleman hat Don Cherry Ende der Fünfziger Jahre dem Jazz wichtige, ganz neue Impulse gegeben und Zeit seines Lebens eine Vielzahl toller Alben eingespielt. Zu dieser Podcast-Folge gibt es auf Spotify eine passende Playlist, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“. Viel Spaß! 

    • Wir sind zurück aus dem Winterschlaf mit einem Rückblick auf unsere Weihnachtsfolge, einem letzten Geschenk, einem Plädoyer für Jamie Branch und Dieters Begeisterung für die Kuhle Wampe. Auch zu dieser Folge gibt es eine (kurze) Playlist auf Spotify, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“. Keep swingin‘!  

    • Weihnachten steht vor der Tür! Deswegen legen wir einander Geschenke unter den Christbaum. Welche? Erraten: Jazzmusik. Jeder von uns hat ein paar Alben ausgesucht, die er dem anderen schenken will. Neues und altes, das als Reissue wieder erhältlich ist. Zieht euch warm an, gönnt euch ein Glas Wein und los geht’s. Gute Unterhaltung und Schöne Weihnachten! Übrigens: Auf Spotify gibt es auch zu dieser Folge eine Playlist, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“.

    • 22.
      00:47:51

      Herbst 1965, Seattle, The Penthouse Club: Das John Coltrane Quartett ist für mehrere Abende gebucht, aber Coltrane will neue Wege beschreiten und hat deswegen zwei weitere Musiker aus San Francisco mitgebracht: Pharoah Sanders und Donald Garrett. Dank „Live In Seattle“ bekommen wir einen Eindruck davon, was sich damals im Penthouse abgespielt hat. Doch kürzlich tauchte eine weitere Aufnahme aus Seattle auf, die für großes Aufsehen in der Jazzwelt sorgte: A Love Supreme, Live! Dieser Veröffentlichung widmen wir diese Folge unseres Jazzgesprächs. Darüber hinaus reden wir natürlich auch über die zweite bekannte Live-Aufnahme von Love Supreme, die im Sommer 1965 beim Jazzfestival Antibes entstand, sowie über die Aufnahme des Studioalbums im Dezember 1964. Die Musik dazu findet ihr als Playlist in Spotify unter dem Profil „stefanrossmanith“. Viel Spaß!

    • 21.
      00:41:37

      Saxophone Colossus Sonny Rollins steht im Zentrum dieser Folge des Jazzgesprächs. Wir sprechen darüber, warum Sonny’s Sound so unverwechselbar ist und welche Alben man gehört haben sollte. Dazu gibt es auch eine Playlist auf Spotify, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“.

    • 20.
      00:38:07

      Mit dieser Folge schließen wir inhaltlich an die letzte Folge des Jazzgesprächs an und bleiben in Österreich, oder, genauer gesagt, im Alpenraum: Wir sprechen über die maßgebliche Big Band Europas, das Vienna Art Orchestra. Zu dieser Folge gibt es auch wieder ein Playlist auf Spotify, zu finden unter dem Profil „stefanrossmanith“.

    • Reissues von Joe Henderson, eine Compilation von Impulse Records, eine Hommage auf Black Monk Records samt obskurer Juwelen der österreichischen Jazzszene der 70er und 80er Jahre sowie eine Schweigeminute für Dusty Hill. Für diese Folge gibt es leider keine Playlist.

    Wir reden über Musik. Konkret: Wir reden über Jazz! Wir, das sind Dieter und Stefan aus dem (oft, aber nicht immer) schönen Wien. Wir lieben Musik, wir lieben vor allem Jazz. Wir haben uns vorgenommen, jede (zweite) Woche über ein Thema, sei es ein Musiker, eine bestimmte Spielart des Jazz, ein Instrument, oder wozu auch immer wir Lust haben, zu sprechen - nicht als Profis, sondern als Musik- und vor allem Jazzliebhaber.
    Bitte beachtet auch unsere Playlists auf Spotify.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    RSS Feed

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinmusikpodcast.de/das-jazzgespraech/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren