"Die größten Hits und ihre Geschichte

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Die größten Hits und ihre Geschichte

    • „What I am, is what we are“, diese philosophische Zeile fällt der damals 22-jährigen Sängerin Edie Brickell ein, als sie in ihrem Studium einen Kurs über Weltreligionen belegt. Im Übungsraum mit ihrer Band New Bohemians entsteht daraus der Song „What I Am“, der 1988 auch wegen seines coolen Orgel-Riffs und des markanten Wah-Wah-Gitarren-Solos zum international erfolgreichen Hit wird.

    • 06:14

      Hip-Hop-Fans nannten es Ausverkauf, andere einfach einen Riesen-Hit. Fakt ist: Mit „U Can’t Touch This“, einem weltweiten Nummer-1-Erfolg, katapultierte MC Hammer den Hip-Hop Anfang der 90er Jahre in den Mainstream – weg vom bösen Ghetto-Gangster-Rap, hin zum Spaß, zum massentauglichen Pop inklusive Ballon-Hosen-Style. Ohne „Superfreak“ von Rick James hätte es „U Can’t Touch This“ allerdings nie gegeben.

    • Mit „Don’t Dream It’s Over“ schaffte es die australisch-neuseeländische Band Crowded House 1986 bis auf Platz 2 der US-Charts. Die Botschaft dahinter: Wir müssen einen geliebten Menschen stets bedingungslos unterstützen.

    • 16 Jun 2022
      07:34

      Niemand hätte gedacht, dass die Beach Boys 22 Jahre nach ihrem letzten Nummer-1-Hit noch einmal die Charts stürmen würden. Doch mit ihrem Song „Kokomo“ landen sie 1988 wieder an der Spitze der Charts. Und das, obwohl das Mastermind der Beach Boys, Brian Wilson, bei den Aufnahmen gar nicht dabei ist.

    • 16 Jun 2022
      08:51

      „Mmmbop“ ist die erste Single der drei Brüder Isaac, Taylor und Zac Hanson. Und die bringt 1997 die ganze Welt in Tanzlaune. Dabei könnte der Kontrast zwischen Melodie und Text kaum größer sein.

    • In ihrer Heimat Australien waren Midnight Oil schon vor „Beds Are Burning“ sehr erfolgreich. Auf einer landesweiten Tournee spielten sie auch Konzerte in abgelegenen Gebieten des Kontinents und bekamen hautnah mit, in welchen Verhältnissen die australischen Ureinwohner lebten. Das Erlebte inspirierte Midnight Oil zu ihrem erfolgreichsten Song. Später sagt die Band: „Diesen Song mussten wir schreiben!“

    • 07:16

      Mit „Black Hole Sun“ treffen Soundgarden 1994 den Nerv der Zeit. Die düstere Atmosphäre des Songs macht „Black Hole Sun“ zu einer der Grunge-Hymnen der 90er-Jahre und Soundgarden und die befreundete Band Nirvana zu den wichtigsten Vertretern des Genres. Dabei passen die Musikpreise, die es für den Song gibt, so gar nicht zum Grunge.

    • Monate lang hat Gotye an „Somebody That I Used To Know“ gearbeitet. In einem kleinen Schuppen im Garten der Eltern entsteht der Song, den bald die ganze Welt kennt. Und für den Gotye später einen Grammy verliehen bekommt.

    • 16 Jun 2022
      09:31

      Mit ihrem Debutalbum „Songs About Jane“ ziehen Maroon 5 im Jahr 2002 alle Blicke auf sich. Ihr Sound ist ein Mix der großen Klassiker aus Rock, Funk, Soul und Blues. Und trotzdem klingen die Jungs aus Los Angeles keinesfalls wie von gestern. Vielleicht auch deshalb, weil sie in ihren Texten kein Blatt vor den Mund nehmen.

    • 16 Jun 2022
      07:56

      Eigentlich hat der australische Singer-Songwriter Vance Joy von einer Karriere als Profisportler geträumt. Aber da ist dieser eine Song, den er seit Jahren im Hinterkopf hat. Als er „Riptide“ veröffentlicht, beginnt für Vance Joy eine Weltkarriere als Musiker.

    Diese Pop- und Rock-Klassiker kennt garantiert jeder, die Geschichte dazu aber oft nicht! In jeder Folge erfahrt ihr alles was es zu dem jeweiligen Song zu wissen gibt.
    Die SWR3-Musikredakteure Matthias Kugler und Jörg Lange beleuchten interessante Hintergründe, besondere Momente und kuriose Fakten zu den größten Hits der Stars.
    Als Experten für Musik und Musikgeschichte, hatten Matthias und Jörg alle großen Stars vor dem Mikrofon, kennen jede Anekdote und wissen genau was die Künstler selbst über ihre Songs denken.
    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren