"Heimspiel - Musik von hier

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Heimspiel - Musik von hier

    • 15.
      01:23:41

      YouNotUs zu Gast im Heimspiel-Podcast

    • Na, endlich durfte mal wieder jemand in den Sender kommen! Wincent Weiss war seit Monaten der erste Gast, mit dem sich unsere Host Annick Manoukian wieder im Senderstudio treffen konnte. Das hat auch Wincent Weiss gefreut: „Es ist total schön mal wieder von Angesicht zu Angesicht einen Podcast zu machen und nicht nur über Bildschirme von Zoom […] Für mich ist es auch das erste Mal in diesem Jahr, dass ich mal wieder in einem Radiostudio bin!“

    • Diesmal hat sich unsere Host Annick Manoukian in das Musik- und Fitnesszimmer von Max Giesinger in seiner Wohnung auf der Hamburger Schanze gezoomt, inklusive fünf Gitarren, einem verstimmten Klavier und Yogamatte im Hintergrund: „Hier habe ich schon ganz viele Ideen gesammelt und sehr viel Zeit meines Lebens verbracht. Das ist der Raum, in dem ich die meiste Zeit verbringe in meiner Wohnung.“

    • Wenn sich jemand auskennt mit Punkbands aus NRW, dann ist das Sammy von den Broilers! Auf der Playlist, die er uns mitgebracht hat, sind fast nur NRW-Bands drauf, die es sich definitiv lohnt anzuhören.

    • Eigentlich denkt man doch, dass DJs Nachteulen sind – für unseren Podcast „Heimspiel – Musik von hier“ hat sich unsere Host Annick Manoukian mit DJ Alle Farben um 10:00 Uhr morgens per Zoom getroffen – und Alle Farben war natürlich wie immer absolut fresh! Genau wie seine Playlist, die er uns mitgebracht hat.

    • Diesmal hat sich unsere Host Annick Manoukian direkt nach London in die neue Wohnung von Alice Merton gezoomt. Und Alice Merton hat für eine Premiere bei „Heimspiel – Musik von hier“ gesorgt – sie hat nämlich als allererster Gast ein reines Instrumentalstück ohne Gesang auf ihre Playlist gepackt, „A New Error“ von der Berliner Musikgruppe Moderat, was Alice Merton total überrascht hat: „Es hat noch nie jemand Moderat sich gewünscht?? Aber das ist doch eine deutsche Band?! Krass!“

    • Annick war erstmal froh, dass sie ihre Bude nicht nochmal putzen musste. Diesmal trifft sie ihren Gast nämlich nicht bei sich zu Hause, sondern im Hotel. Das Heimspiel mit Nico Santos.

    • 8.
      01:52:20

      Premiere bei „Heimspiel – Musik von hier“! Diesmal war es ein Heimspiel im wahrsten Sinne des Wortes – Bosse war nämlich zuhause bei unserer Host Annick Manoukian, und dort hat sich Bosse richtig wohl gefühlt: „Ich find deine Wohnung richtig gut. So viel Kunst hab ich noch nicht mal in der Galerie meiner besten Freundin gesehen.“

    • Mit einem halben Liebeslied einen vollen Hit landen – das hat Philipp Dittberner vor sechs Jahren mit seinem Song „Wolke 4“ geschafft: „Ich hatte das große Glück den richtigen Song zur richtigen Zeit zu schreiben, die richtigen Leute zu kennenzulernen, und dann hatte ich das große Glück, Musik machen zu können“.

    • Frisch getestet durften wir in dieser Folge zum ersten Mal die Folge eins zu eins aufzeichnen und wir hätten uns keinen besseren Gast wünschen können als Mark Forster.

    14-tägig
    Habt ihr euch auch schon oft gefragt, warum manche Bands unter dem Radar laufen, obwohl sie so unglaublich gute Musik machen? Leider gibt es viel zu viele gute Künstler in Deutschland, die nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie eigentlich verdient hätten, doch genau das ändert sich nun mit unserem Podcast „Heimspiel – Musik von hier“. Annick Manoukian ist Musikredakteurin und Host dieses Podcast - und sie bietet den Geheimtipps aus Deutschland eine Bühne. Das Rezept für diesen Podcast ist dabei ganz einfach: In jeder Episode kommt ein deutscher Musiker, der es bereits geschafft hat, nicht nur als Gast, sondern vor allem als Pate vorbei. Im Gepäck haben alle Gäste eine Playlist mit lauter spannenden Geheimtipps - allesamt Songs „aus deutschen Landen“, über die sie mit Annick ins Gespräch kommen. Sie stellen die Musiker und Bands hinter den Songs vor, sprechen über ihre Songs und vor allem: Wir hören auch in voller Länge, was auf der Geheimtipp-Liste der Paten steht.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren