"Wie übt eigentlich...? - Musiker*innen sprechen über's Üben

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Wie übt eigentlich...? - Musiker*innen sprechen über's Üben

    • Die heutige Folge ist besonders, denn sie steht auch noch ganz im Zeichen einer neuen Rubrik, die es seit Oktober hier auf dem Blog gibt. Nämlich dem Format „In der Sprechstunde“. 

      Darin beantworten Expert*innen Eure Fragen zu einem halbjährlich, wechselnden Thema. Den Anfang machte der große Themenkomplex „Mentale Gesundheit“. An dieser Stelle nochmal ein herzliches  Dankeschön an die Psychologin Nathalie Mong, die als Expertin die ersten Fragen beantwortete.

      Wenn ihr euch nun noch fragt, was mentale Gesundheit mit Eurem Übealltag zu tun hat, dann seid auf die Folge gespannt.

      Barbara und ich kennen uns noch von der Hochschule für Musik in Saarbrücken. Was ich lange nicht wusste, sie studierte vor ihrem Gesangsstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen auch bereits erfolgreich den Bachelor Psychologie.

      Heute verbindet sie ihre beiden Leidenschaften und arbeitet einen Tag pro Woche als Psychologin in einer Praxis und bietet ein spezielles Resilienztraining für Musiker*innen an.

      Was der Begriff genau meint, was man sich von ihrem Training erhoffen darf und warum aktuell das Thema mentale Gesundheit in der Musikbranche so präsent ist, darüber haben wir im Podcast gesprochen. 

      Das ganze Interview zum Nachlesen: http://what-is-practice.de/wie-uebt-eigentlich-barbara-barth/

      Die Postkarten-Aktion "Musenküsse für den guten Zweck": http://what-is-practice.de/produkt/musenkuesse-fuers-notenpult-postkarten-fuer-den-guten-zweck/

      Mehr Infos zum Blog: www.what-is-practice.de

      Support the show (https://paypal.me/whatispractice?locale.x=de_DE)

    • Seit inzwischen fast zehn Jahren sitzt Steffen Weber in der Saxophon-Section der HR-Bigband. Davor war er bereits einige Jahre Mitglied der SWR Bigband. Der gebürtige Mosbacher studierte von 1995 bis 1999 Saxophon an der Musikhochschule Mannheim, wo er später auch selbst als Dozent tätig war.

      Im Gespräch spricht Steffen darüber, wie er bereits seit der Studienzeit versucht sein Üben zu strukturieren und mit welcher Strategie ihm das am besten gelingt. Wir reden über seine Vorbilder und wie es dazu kam, dass er selbst eine Übe-App (iPracticePro) entwickelte.

      Das ganze Interview zum Nachlesen:  http://what-is-practice.de/wie-uebt-eigentlich-steffen-weber/

      Die Postkarten-Aktion "Musenküsse für einen guten Zweck": http://what-is-practice.de/produkt/musenkuesse-fuers-notenpult-postkarten-fuer-den-guten-zweck/

      Mehr Infos zum Blog: http://what-is-practice.de

      Support the show (https://paypal.me/whatispractice?locale.x=de_DE)

    • Johanna Röhrig ist 28 Jahre alt und studierte während der letzten vier Jahre am Royal Academy of Music in London.  Vor Kurzem wurde sie in die Solistenklasse der HfMT Hamburg aufgenommen und absolviert dort gerade, bei Prof. Tanja Becker-Bender, ihr Konzertexamen.

      Im Gespräch berichtet Johanna über ihren Übealltag, wie sie sich organisiert und wie vor allem auch das Unterrichten ihr beim Vertiefen ihres Konzeptes vom Geige-Spielen geholfen hat. Sie erzählt ehrlich von Motivationslöchern während der Pandemie und wie sie es geschafft hier hat wieder herauszukommen. 

      Das ganze Interview zum Nachlesen: http://what-is-practice.de/wie-uebt-eigentlich-johanna-roehrig/

      Mehr Infos zum Blog: http://what-is-practice.de

      Support the show (https://paypal.me/whatispractice?locale.x=de_DE)

    • Meine erste  Begegnung mit Max, war im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit. Zum ersten Mal hatte ich etwas von der Technik „Üben im Flow“ gehört – und der Begründer dieser speziellen musikalischen Technik, Andreas Burzik, empfahl mir den in Zürich lebenden Jazz-Gitarristen.

      Zu seinen musikalischen Stationen zählen unter anderem das Bundesjazz-Orchester (BuJazzO), ein Studium am Conservatorium von Amsterdam, parallel dazu Unterricht bei Wolfgang Muthspiel, Aufnahme ins European Jazz Orchester (als erster deutscher Gitarrist) und ein ECHO-Preis für den besten Gitarristen national.

      Im Gespräch erzählt er wie die "Üben im Flow"-Technik seinen Übealltag verändert hat. Diese Folge hat eine Besonderheit: Max stellt und beantwortet die Fragen selbst.

      Die ganze Folge zum Nachlesen gibt es hier: http://what-is-practice.de/wie-uebt-eigentlich-max-frankl/

      Mehr zum Blog: http://what-is-practice.de

      Support the show (https://paypal.me/whatispractice?locale.x=de_DE)

    Alle tun es, doch es scheint, als möchte niemand allzu gerne darüber sprechen. Üben. Musiker*innen verschiedenster Genres verbringen im Laufe ihrer Karriere Tausende von Stunden mit ihrem Instrument, ohne dabei wirklich regelmäßig den Austausch zu anderen zu suchen. Das möchten wir ändern hier. Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren