"

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Aktuelle Wiedergabe

    meinmusikpodcast.de
    Letzte Episode

    Favourite Worst Cast

    3Plusss – NSFW (EP Review) // Favourite Worst Cast #63

    27. November 2020

    Nächste Episode
    Wer nicht - so wie wir - den ganzen Tag auf Twitter rumhängt und mit einer Mischung aus Interesse und Langeweile mal mehr / mal weniger spannende Deutschrap-Fehden verfolgt, könnte echt schon länger nichts mehr von 3Plusss gehört haben. Vier Jahre ist es her, dass der Essener Rapper mit V**-Hintergrund sein letztes Album "Gottkomplex" veröffentlicht hat. Wesentlich düsterer als die vorigen Releases und erstmals komplett mit Beats vom Produzenten-Duo WE DO DRUMS. Parallelen, die sich auch zur neuen EP "NSFW" ziehen lassen.

    Noch bedrückender, noch härter, noch weniger interessiert an Hooks und klassischen Song-Strukturen - angetrieben durch die kompromisslosen Produktionen von Peet und Bennett On. Wie uns diese Entwicklung gefällt und welcher der acht Songs uns am meisten gepackt hat, erfahrt ihr in unserer Review!

    ...und nein, wir haben uns von den Podcast-Millionen (noch) kein riesiges Loft angemietet. Der Sound ist trotzdem halliger und ein bisschen schlechter als gewohnt. Wir hoffen, dass ihr das verzeihen könnt und wünschen dennoch viel Spaß mit der Folge!
    Embed

    Teile diese Episode mit deinen Freunden.