"Jenni Wu

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Jenni Wu

    Nr.
    Titel
    Länge
    • 9.
      01:47:36

      In der Vorbereitung zu dieser Folge waren Andreas und Jenni so begeistert über die Titelvielfalt, dass die Vorfreude immens war.

      Krankheitsbedingt musste die Aufnahme um eine Woche verschoben werden und auch zum neuen Termin sind beide noch nicht ganz auf den Beinen. ABER: Wie es so häufig der Fall ist, kommt die gute Laune pünktlich mit dem Podcast! Und Andreas lockt Jenni mit einem Versprechen: „Solltest du mein Guilty Pleasure erraten, spendiere ich dir eine Kiste Sekt für deine Silvesterfeier.“

      Aber erst einmal wird sich die Doppel-CD aus dem Spätsommer 2000 genauer angeschaut. Wieder stellen beide die Titel im Wechsel vor, einige davon etwas weniger, andere werden dafür besprochen und angespielt. Im Booklet erfahren wir, welche neuen und alten Trends es aktuell in der Musik gibt: „Vorsicht, HOT!“

      Ob es die „Singing Soapstars“ sind oder der „2Step“, alles ist auf dieser prall gefüllten BRAVO Hits 30 zu finden.

      Vom Big Brother-Container ins Plattenstudio ging es auch diesmal wieder für einige Ex-Bewohner_innen, aber auch die große Riege der Popstars hat was anzubieten: Bon Jovi sind dabei. Britney Spears und *NSYNC! Aber auch neue Namen, wie Anastacia, Craig David oder Das Bo.

      Welcher Song ursprünglich für die aktuelle Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags geschrieben wurde UND welcher Titel in El Salvador die Charts im Sturm erobert hat, hört Ihr in der aktuellen Folge „Oops, I did it again.“

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • Die BRAVO Hits 29 erscheint Ende Mai 2000 und wird musikalisch von einem ganz besonderen Phänomen umklammert: Big Brother. Das im deutschsprachigen Raum noch völlig unbekannte Fernsehformat, sendet am 28. Februar zum ersten Mal live aus dem Container und löst eine Kette an Reaktionen aus: Ist es geschmacklos, Menschen in ein TV-Experiment zu setzen? Wer sind diese Menschen überhaupt, dass man ihnen beim LEBEN zuschaut?

      Zwei Personen bleiben dabei, vor allem wegen ihrer überraschenden Männerfreundschaft, bis heute im Gedächtnis: Zlatko und Jürgen. So manches Zitat von Bewohner Zlatko ist so auf den Punkt, dass man es ausdrucken und einrahmen möchte. Vielleicht ist die Zeit jetzt reif. Und wisst Ihr noch, wer damals die erste Staffel gewann? Es war keiner der beiden.

      Auch die Musik kommt natürlich nicht zu kurz: Neu dabei sind u.a. Reamonn, A-ha, die Bomfunk MCs und Blink 182. Auch über den Eurovision Song Contest (damals Grand Prix) wird zu sprechen sein. Hat Stefan Raab seine Nation würdig vertreten?

      Besonders schön ist immer, wenn Jenni und Andreas einen Überraschungshit finden, mit dem sie gar nicht gerechnet haben. Und in diesem Fall sind sie sich einig: DER ist es!

      Gewählt werden wieder die gut und schlecht gealterten Songs und das „Guilty Pleasure“. Trifft Andreas diesmal bei Jenni ins Schwarze? Die Auflösung gibt‘s in „Leb,so wie wie du dich fühlst“.

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 7.
      01:39:40

      Es ist die erste Ausgabe eines neuen Jahrtausends! Am 18. Februar 2000 erschien die BRAVO Hits 28 und auf ihr findet wirklich jeder Musikgeschmack zu seinem Titel.

      Wieder einmal als Doppel-CD erschienen, geben sich bereits namhafte Künstler*innen, wie Tom Jones, Britney Spears und PUR (!) die Ehre, aber auch die Dance- und R‘n‘B-Fraktion darf sich freuen.

      Und vielleicht wird hier auch ein neues Genre aufgemacht: Der Latin-Pop. Nach Ricky Martin und Enrique Iglesias sind gleich zwei neue Megastars zu hören, die privat auch mal ein Ehepaar waren. Na BRAVO ist immerhin ein Familienpodcast.

      Bei einem Song sind sich Andreas und Jenni sofort einig: der ist keine Stunde gealtert!

      Ansonsten gibt es Redebedarf: Wo hat Robbie Williams sich mal richtig daneben benommen?

      Sollte Hartmut Engler diese Ausgabe lieber nicht hören? Und was rät einem das Dr. Sommer-Team, wenn die Eltern keinen Gefallen an der Heavy-Metal-Frisur finden?

      Immerhin scheinen Andreas und Jenni einen Rhythmus gefunden zu haben: Die Titel werden abwechselnd vorgestellt und in die Vorauswahl der beiden auch wieder reingehört. Voneinander wissen sie mal wieder überhaupt nicht, was sie am Ende für 3 gut gealterte und 3 schlecht gealterte Lieder ausgewählt haben. Und gibt es Überschneidungen? (Ja, gibt es!)

      Außerdem wird zum ersten Mal in der Geschichte von „Na BRAVO!“ ein Guilty Pleasure erraten.

      Viel Spaß mit der Ausgabe „Weinst du?“

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • Jenni und Andreas machen einen Strich unter das letzte Jahrtausend und fassen noch mal die ganz heißen musikalischen Eisen der The Hits 99 an! Schnallt euch an!

      Wie ihr es gewohnt seid, werden in jeder Jahresausgabe die Songs besprochen, die noch auf keiner der anderen Sampler vorhanden war. Und die CD1 geht gleich mal mit einem Banger los. Man könnte doch durchaus argumentieren, dass „Larger Than Life“ von den Backstreet Boys zu ihren besten Songs zählt, oder? Wir haben auf jeden Fall schon mal wieder mit dem Popo gewackelt. Mit dem Hintern kann man auch zu „Livin La Vida Loca“ von Ricky Martin wackeln. Bei „A klana Indiana“ fällt dann aber auch den beiden Moderator*innen nichts mehr ein.

      Auf der CD2 sind dann Songs wie zum Beispiel „Mamma Mia“ von den A*Teens vertreten. Dort gibt es auch „Face To Face“ von Kyrian Hutchinson! Lieber Kyrian: Wenn du das hier hörst, meld dich mal bei uns!

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 4.
      01:21:49

      Die BRAVO Hits 26 ist die erfolgreichste jemals veröffentlichte BRAVO Hits aller Zeiten und verkaufte sich knapp über 2 Millionen Mal!

      Anlass genug, um sie angemessen zu würdigen, und das tun Andreas und Jenni in Form von zwei Folgen „Na BRAVO“: in dieser zweiten Folge besprechen sie die CD2 abwechselnd und spielen JEDEN Titel an. Richtig gelesen, jeden! Denn an diesem Sommer-Hitfeuerwerk ist wirklich nichts schlecht gealtert.

      Auf der CD2 starten mit Britney Spears und die Backstreet Boys gleich erst mal zwei musikalische Schwergewichte den musikalischen Reigen. Während Jenni mit Sometimes nicht komplett warm wird, hat Andreas zu „I Want It That Way“ schon wieder alle Tanzschritte gelernt.

      Für die Softies ist Andru Donalds natürlich genau das Richtige und wenn du ein Licht mit Dimmer hast, brauchst du eigentlich nur noch „Mit Dir“ von Freundeskreis und Joy Denalane und dann dürften alle Fragen beantwortet sein.

      Andreas und Jenni sprechen natürlich auch über einen „schlechteren Weezer-Song“, wie es Jenni formuliert und müssen am Ende konstatieren. Ein kleines bisschen geht der CD2 die Puste aus. Aber dennoch: Ein bockstarkes Meisterwerk, was die Damen und Herren der BRAVO Hits da zusammengeklöppelt haben!

      Die Szene aus Brooklyn Nine-Nine, die Andreas anspricht, ist diese hier.

      „Caroline“ von Status Quo hat Apollo 440 zu „Stop The Rock“ inspiriert. (Man erkennt die Gitarren.

       

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 3.
      01:27:24

      Die BRAVO Hits 26 ist die erfolgreichste jemals veröffentlichte BRAVO Hits aller Zeiten und verkaufte sich knapp über 2 Millionen Mal!

      Anlass genug, um sie angemessen zu würdigen, und das tun Andreas und Jenni in Form von zwei Folgen „Na BRAVO“: in dieser ersten besprechen sie die CD1 abwechselnd und spielen JEDEN Titel an. Richtig gelesen, jeden! Denn an diesem Sommer-Hitfeuerwerk ist wirklich nichts schlecht gealtert.

      Lou Bega startet die Party mit Mambo No5 und wie ihr dazu tanzen könnt, ohne unangenehm aufzufallen (oder erst recht), erklären die beiden auch ganz genau nach Anleitung. Cher is wieder mit dabei und Tarkan, aber auch Eiffel 65 geben sich die Ehre. Masterboy klingen nicht wie Masterboy und sorgen für Gesprächsbedarf! Ein paar neue Interpreten lassen sich auch auf der Party blicken und hinterlassen tiefe Rillen auf der Tanzfläche. Zu welchem Titel starrt Andreas am liebsten in den Sonnenaufgang und was haben Bad Oeynhausen, Bremen und Ibiza gemeinsam? Und wem hat Herbert Grönemeyer mal so richtig das Video versaut?

      Viele Fragen, einige Antworten, aber durchaus viel Freude wirft die neue Folge „Mambo No5“ aufs Tablett. Getränke kühlen und los geht’s!

       

      Mamboleo von Loona bekam zwei Videos spendiert. Das ist die erste Version. Und das hier die zweite.

      Die Vengaboys haben auch gecovert. Nämlich „Barbados“ von Typically Tropical!

      Eine fragwürdige Version von Sikidim hat der Rapper Spekta veröffentlicht!

      Hier ist die nie veröffentlichte Version von „King of my Castle“ von Britney Spears!

      Chicane’s „Saltwater hatte ihren Ursprung bei „Theme from Harry’s Game“ von Clannad!

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 2.
      01:27:31

      Im Mai 1999 sollte sich der größte und fragwürdigste Streit der deutschen „Hip Hop“-Geschichte entfachen, als Thomas D. von den Fantastischen 4 öffentlich gegen Oli P. stänkert. Was genau passiert ist und wie die Leser und Leserinnen der BRAVO darauf reagierten, arbeiten Andreas und Jenni in „Baby one more time“ akribisch auf.

      Die BRAVO Hits 25 strotzt nur so vor Welthits und bevor sich Andreas mit seinem Guilty Pleasure auf dünnes Eis begibt, picken sich die beiden zuvor einige der Titel genauer raus, um ausführlich über sie zu sprechen.

      Im Anschluss an die Veröffentlichung wird es auf Instagram eine kleine Umfrage geben, ob das so bleiben soll oder wieder alle Titel zumindest kurz besprochen werden, wie das in den Episoden zuvor der Fall war. Ihr entscheidet!

      Außerdem: Wird Andreas jemals wieder kritisch über Blümchen sprechen können? Kann Jenni die 30 Jahre Bandgeschichte von Deine Lakaien in ein paar Minuten zusammenfassen? Und bei welchem Titel können sich die zwei überhaupt nicht einig werden?

      Eine Folge, so prall gefüllt wie die Biografie von Cher, und mindestens genauso gut gealtert wie der erste Nummer-1-Hit von Britney Spears.

      Das Cover von „Baby One More Time“ von Travis findet ihr hier.

       

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 1.
      01:31:42

      Jenni und Andreas sind bei den BRAVO Hits inzwischen im Jahr 1999 angekommen. Und was sollen wir sagen? Es waren bessere Zeiten. Irgendwie waren die Jahre kurz vor dem 11. September ein bisschen unbeschwerter. Jenni war kurz davor, in die große Stadt zu ziehen und Andreas hatte seine Ausbildung soeben beendet und wartete darauf, mit dem Studium anfangen zu können. Dazu kam die BRAVO Hits 24 raus. Und die hatte es in sich. Ein Ohrwurm-Festival galore haben wir auf dieser Doppel-CD vertreten. Welcher Sampler kann denn auch schon von sich behaupten, Liquido UND Emilia auf einer Doppel-CD vertreten zu haben?

      Andreas und Jenni haben den Podcast ein kleines bisschen verändert. Sie stellen jeweils acht Songs von jeder CD vor, die werden dann aber auch alle angespielt. So gibt es noch mehr Musik und sie haben auch die Songs ausgesucht, die richtig viel zu erzählen zu geben. Die Geschichte hinter „Would You?“ von Touch & Go zum Beispiel. Oder wie die Absoluten Beginner damals die Macher von The Dome trollten! Alles auf diesem Podcast!

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

      Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
      Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
      Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    • Frankreich wurde Fußball-Weltmeister im eigenen Land, Gerhard Schröder löste Helmut Kohl als Kanzler ab und das Jahr 1998 endete musikalisch, wie es angefangen hatte: Mit ganz vielen Hits. Die „The Hits 98“ der BRAVO Hits schloss das Jahr 1998 ab. Mit allen Hits, die wir schon auf der BRAVO Hits 20-23 gehört hatten und dazu noch 18 weiteren Songs, die bislang noch auf keiner Compilation vertreten war. Jenni und Andreas haben sich alles angeschaut und sprechen im neuen Podcast darüber.

      Auf der CD1 ist auch schon mit „Believe“ von Cher ein Song, der für viel Gesprächsstoff sorgt. Einer der größten Hits der 90er, aber er sorgte für eine Neuerung in der Musik, die bis heute noch vorhält. Auto-Tune. Auch der Cher-Effekt genannt. Seitdem von tausenden von KünstlerInnen genutzt hatte er seinen populären Anfang bei Cher.

      Bei Oli P. bleibt Jenni und Andreas ein bisschen die Spucke weg. Die meistverkaufte deutschsprachige Single EVER!

      Bei „The Boy Is Mine“ gibt es eine schöne Geschichte, dass sich Brandy & Monica nicht ausstehen konnten und es deswegen keinen einzigen gemeinsamen Auftritt gab.

       

       

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 31.
      01:35:02

      Ende 1998 erlebte eine Zeitenwende. Menschen, die nur Helmut Kohl als Kanzler gekannt hatten, mussten sich an einen Anwalt aus Hannover gewöhnen. SPD und Grüne übernahmen die Regierungsgeschäfte und Gerhard Schröder wurde Kanzler, Joschka Fischer Außenminister und Rudolf Scharping Verteidigungsminister. Alles war neu. Eine Zeitenwende? Ein Neuanfang? Egal.

      Am Tag der konstituierenden Sitzung des Bundestags erschien auch die BRAVO Hits 23. Ein Hitfeuerwerk. Wie immer natürlich.

      Auf der CD1 wurde gleich mal mit den Backstreet Boys eröffnet. Christian Wunderlich dagegen hatte später in Asien großen Erfolg. Bei Jenni und Andreas kommt sein Song nicht so gut an. Auch Dune, T’ee und DJ FK tun sich ein bisschen schwer.

      Auf der CD2 dagegen haben wir eine sehr große Hitdichte zu bewundern. Das fängt schon mal an mit „God is a DJ“ von Faithless und geht über Depeche Mode und „Only When I Lose Myself“ über Des’ree bis hin zu Jennifer Paige.

      Die offiziellen Playlists der BRAVO Hits findet ihr hier.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    Jenni Wulfhekel, Geburtsjahr '86, hat schon als Kind in Bravo-Bettwäsche geschlafen. Klingt abgedroschen, ist vielleicht wahr. Irgendwo zwischen Kelly Family und The Smiths eingependelt, hat sie alles konsumiert, was Popkultur abwarf. Die BRAVO wurde hungrig verschlungen und Musiksender leergeguckt. Im Kinderzimmer klebten Poster von Haddaway und David Hasselhoff, heute ist ihr das nicht mehr peinlich. Nach intensiven Hip Hop und New Wave-Jahren, hat sie sich entschlossen, das Musikalbum noch einmal zu öffnen und gemeinsam mit Andreas auf Zeitreise zu gehen.
    Jetzt Abonnieren