"Work of Sirens

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Work of Sirens

    • 35.
      00:06:33

      Guten Morgen, Freunde draußen an den Radiogeräten zur ersten Folge unseres Juli-Specials hier im Podcast Work of Sirens. Bis auf die Wochenenden und die regulären Tage, an denen hier immer eine Sendung erscheint, werden wir uns hier ein Mixtape zusammenstellen, das am Ende 14 Songs enthalten wird. Natürlich sind das nicht irgendwelche Songs, sondern solche, mit denen wir in epische Schlachten ziehen können.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • Texas ist von jeher bekannt für seinen heavy Underground. Eine Sache, die insbesondere Zentraltexas schon immer ausgezeichnet hat, ist natürlich der Rock & Roll. Das hat schon damals in den 60ern begonnen, als hier Roky Erickson mit seinen Thirteen Floor Elevators den Grundstein für das legte, was dann als Psychedelic Rock die Welt erschütterte, zumindest einen gewissen Teil der Welt. Bands aus Texas haben in der Regel einen einzigartigen Groove, einen einzigartigen Sound und ihren eigenen Sinn für Schrägheit und psychedelische Momente, der nur dort zu finden ist. Was den donnernden, zeitgenössischen Underground angeht, sind u.a. Wo Fat eine Klasse für sich, und sowohl Mothership als auch Duel haben sich bereits einen Namen gemacht. Dass Pantera oder ZZ Top dort ihre Hütten stehen haben, ist ja ebenfalls bekannt.

      Da ist es nicht verwunderlich, dass irgendwann eine Band wie PETH daherkommt und die 70er Jahre in Texas neu zum Leben erweckt! Verwunderlich ist nur, wie konsequent sie das auch umsetzen können.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt

    • Heute habe ich das dritte Album der schwedischen Band Hällas für euch, Isle of Wisdom genannt und – wie man so schön oder unschön sagt – im Retro-Bereich angesiedelt, wobei die Jungs ihren Stil wesentlich treffender Adventure Rock nennen. Wieder ein neuer Begriff im Wust der Begrifflichkeiten, mag man zunächst denken, aber wenn man sich das Konzept hinter Hällas anschaut, dann ist Adventure Rock nicht einfach nur ein neues Gimmick, sondern trifft genau das, was Hällas machen.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 32.
      00:17:48

      Willkommen zu einer Sendung über den vampirischen Black Metal!

      Es mag vielleicht wein wenig willkürlich erscheinen, aber ich habe euch heute drei Alben mitgebracht, die dieses Feld ganz gut abdecken. Eines davon aus dem letzten Jahr und zwei aus den aktuellen Veröffentlichungen. Namentlich Sumerian Tombs mit dem gleichnamigen Album, Order of Nosferat, mit dem Album Nachtmusik und schließlich Krvna mit Sempinfernus.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • Lee Dorians Label Rise Above gehört zu den großartigsten dieser Welt. Dort finden sich Bands wie Uncle Acid and the Dead Beats, Purson, Blood Ceremony, Twin Temple, und Electric Wizard. Doom-, Stoner- und reine, echte Prog-Bands sind dort in einer Qualität zu finden wie nirgendwo sonst. Der Kenner guter Musik weiß das.

      Es ist also kein Wunder, dass Friends of Hell dort schnell einen Hafen fanden, vor allem, weil die Musiker keine Unbekannten sind. Von einer Supergroup möchte ich aber dennoch nicht reden, obwohl manche das sicher nicht lassen können. Als ich zum ersten Mal von Friends of Hell und ihrer Besetzung hörte, hatte ich eigentlich das Gefühl, dass es zu schön ist, um wahr zu sein, wenn man bedenkt, was diesbezüglich bereits alles unwiederbringlich verloren ist.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 31.
      00:34:09

      Hallo Freunde draußen an den Radiogeräten, ich begrüße euch zur ersten Ausgabe unseres neuen Formats: der WERKSCHAU. Als erstes sehen wir uns heute die amerikanische Band RIOT an.

      Riot hatten von Beginn an ein Problem: sie waren ihrer Zeit um viele Jahre voraus, nicht nur in Amerika, sondern quasi überall. In England würde man so einen Sound erst vier Jahre später zu hören bekommen, und so konnte auch die hart rockende Jugend derzeit nichts mit Riot anfangen. Bis ein Radio-DJ in San Antonio die Platte in die Hände bekam, der bekannt dafür war, Bands ein weiteres Spektrum zu verleihen.

      Folgt mir durch die bewegte Geschichte einer der besten und hartnäckigsten Bands, die es da draußen gibt und die manche Kenner für die wichtigste Heavy Metal-Band aus den Vereinigten Staaten halten.

    • Diesen Talk bekommt ihr in zwei Teilen serviert, weil er mit einer Länge von 2 Stunden doch ziemlich lang ging. Wir hatten viel zu diskutieren.

      Dies ist TEIL 2

      In der letzten Woche (und heute) hatten und haben wir ein Thema, das nicht mit unseren Lieblingsalben verwechselt werden sollte: Alben, die uns musikalisch auf den Weg gebracht haben. Vom ersten bewussten Wahrnehmen, dass es so etwas wie Musik überhaupt gibt und dass das etwas für uns sein könnte, über die erste gekaufte Platte bis hin zu prägenden Erlebnissen, die uns (vielleicht) für immer verändert haben.

    • Diesen Talk bekommt ihr in zwei Teilen serviert, weil er mit einer Länge von 2 Stunden doch ziemlich lang ging. Wir hatten viel zu diskutieren.

      Dies ist TEIL 1

      Heute (und nächste Woche) haben wir ein Thema, das nicht mit unseren Lieblingsalben verwechselt werden sollte: Alben, die uns musikalisch auf den Weg gebracht haben. Vom ersten bewussten Wahrnehmen, dass es so etwas wie Musik überhaupt gibt und dass das etwas für uns sein könnte, über die erste gekaufte Platte bis hin zu prägenden Erlebnissen, die uns (vielleicht) für immer verändert haben.

    • 28.
      00:30:18

      Willkommen Freunde draußen an den Radiogeräten zu einer weiteren Ausgabe eines Specials hier im Podcast Work of Sirens, die aber ebenso gut in unsere Kultalben gehört. Einigen von euch wird aufgefallen sein, dass es eine solche Sendung bereits auf dem Youtube-Kanal gab, und tatsächlich ist dem so. Der Hintergrund ist der, das ich tatsächlich schon damals einige sogenannte Schlüsselsendungen gemacht habe, und wenn ich diese noch einmal überarbeite und im Podcast anbieten, dann hat das etwas damit zu tun, dass Work of Sirens in großen Teilen aufeinander aufbaut und am Ende wie ein Kompendium aufgebaut sein wird. Es steckt also ein größerer Plan dahinter als gegenwärtig ersichtlich ist. Es lohnt sich also, dran zu bleiben und den Kanal weiter zu verfolgen. Und viele Podcast-Hörer haben den Youtube-Kanal nie verfolgt, das sind sogar die meisten.

      Heute kommt also ein weiteres Puzzle-Teil hinzu. Es geht um Venom und um ihre drei Alben Welcome to Hell, Black Metal und At War with Satan.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • Moving Pictures war das achte Studioalbum des kanadischen Trios Rush, und wurde am 12. Februar 1981 veröffentlicht. Im Februar 2022 kam die Anniversary-Edition zum 40-jährigen Jubiläum auf den Markt.. Zur Feier des Jubiläums gibt es zahlreiche Pakete, die von einer digitalen Deluxe-Edition bis hin zu einer gigantischen Super-Deluxe-Edition reichen. Neben der remasterten Version des Albums ist die Hauptattraktion die Live in YYZ 1981-Veröffentlichung, die das Hauptalbum begleitet. Aufgenommen am 25. März 1981, am dritten Abend der Shows der Band in Torontos Maple Leaf Gardens.

      Unser Intro wurden von transistor.fm erstellt.

    wöchentlich
    In diesem Podcast dreht sich alles um Musik, die wirklich zählt: Heavy Metal, Hard Rock, Classic Rock. 70 Jahre Musikgeschichte.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren