"Work of Sirens

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Work of Sirens

    • 43.
      00:07:56

      Guten Morgen Freunde draußen an den Radiogeräten zur Ausgabe Nr. 6 unseres Specials im Juli, wo wir an allen freien Tagen, das heißt, an allen Tagen, wo keine reguläre Sendung eingeplant ist, einen Song aus den Annalen des epischen Metals kramen und ihn auf unser Mixtape packen, das am Ende dann 14 Songs enthalten wird. Natürlich wäre es leicht, auf die bekannten Gemeinplätze wie Manowar, Omen und Manilla Road zurückzugreifen, aber ich werde hier wie so oft mehr im obskuren Bereich wildern. Nicht immer, aber meistens. Und heute ganz bestimmt.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 42.
      00:06:32

      Es ist Dienstag, der 12. Juli – und ich hoffe, dass auch bei euch der 12. Juli ist, manchmal ist das mit der Zeit ja eine merkwürdige Sache – und ich begrüße euch zur fünften Folge unseres Juli-Spezials, in dem wir 14 Songs einsammeln, die im weitesten Sinne zu unserem virtuellen epischen Mixtape gehören werden, wenn wir hier fertig sind. Alle Songs im Juli gehören also dieser wundersamen Gattung an, die eigentlich zur Kernkompetenz des Metal-Genres zählen – oder zumindest früher einmal gezählt haben, so genau lässt sich das nicht sagen. Für viele ist der Epic Metal sicher eine veraltete Tradition, vor allem deshalb weil ein bisschen Epic heute überall drin stecken kann, vor allem der Doom Metal hat sich da hervorgetan – vom Power Metal mag ich eigentlich gar nicht reden, weil der heute ein völlig anderes Kleidchen trägt als in den 80ern, aber all das soll uns heute nicht stören, wir basteln uns unsere eigene musikalische Welt, wie wir das hier im Podcast Work of Sirens immer tun.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • Krempe: Hallo, Freunde draußen an den Radiogeräten! Heute zur ersten Sendung – einem Pilot – einer neuen Installation hier im Podcast, die wir SOUNDHOUSE nennen. Das ist eine Talk-Sendung, und wir werden euch gleich erklären, was es damit auf sich hat. An meiner Seite in diesem Soundhouse ist der Matz, seines Zeichens der Bad Lieutenant. Ich grüße dich und freue mich sehr, mit dir ins Gespräch zu treten.

      Matz: Ich grüße dich! Herzliche Grüße zu dir ins Allgäu und es freut mich sehr. Heute das erste Mal, und ich bin schon gespannt, wo uns die Reise hin führt.

      Krempe: Du bist aus Tirol. Das heißt, wenn ich hier von Gipfel zu Gipfel hüpfe, dann müsste ich irgendwann zu dir in die Nähe kommen, oder?

      Matz: Du kommst quasi zu mir auf direkter Luftlinie runter zu den Alpen ins wunderschöne Innsbruck. Genau.

      Krempe: Es ist ja heute ein historischer Tag, wenn man so will. Die erste Sendung. Um das ein bisschen zu erläutern: Matz und ich haben schon Vorgespräche geleistet und wir haben gesagt, wir machen hier noch mal ’ne Gesprächsrunde auf, die wir Soundhouse nennen, und wir werden heute über unsere zehn Lieblingsalben der 90er Jahre sprechen. Das ist sozusagen unser Pilot, aber in der Zukunft werden wir noch ganz andere Sachen aufbereiten. Ein Höhepunkt davon wird sein, dass wir Alben – ob die jetzt neu herausgekommen sind oder ob es Klassiker sind – wir werden Alben in die Zange nehmen, wir werden also darüber diskutieren, wir werden manchmal vielleicht gleicher Meinung sein, manchmal nicht; was eben so ein Gespräch heiß macht. Das ist so die Zukunft. Ihr könnt euch auf jeden Fall freuen, es geht hier kunterbunt und interessant zu. Heute allerdings wollen wir uns mit den 90er Jahren beschäftigen. Und das ist ja schwierig. Die 90er Jahre sind so komplex, jeder hat seine eigenen 90er Jahre. Fange ich doch einfach mal mit der Frage an: Was sind die 90er Jahre für dich?

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 40.
      00:05:57

      Guten Morgen Freunde draußen an den Radiogeräten zur vierten Ausgabe unseres Juli-Sommer-Specials hier im Podcast Work of Sirens. 14 Songs erwarten euch am Ende und die einzelnen Ausgaben ersetzen keiner der regulären Sendungen, sondern nutzen den freien Platz an den Wochentagen. Am Wochenende bleiben wir dann in unseren Burgen, reinigen unsere Schwerter und polieren vielleicht auch mal die Rüstung. Unser Epic-Metal-Mixtape bekommt heute Besuch aus Griechenland, denn um ehrlich zu sein, kann man eine solche Auswahl nicht treffen ohne mindestens einmal auf die Hochburg epischen Metals zurückzugreifen, und da dann gleich zur Hausband des Schlachtengetümmels.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 39.
      00:07:15

      Guten Morgen, Freunde draußen an den Radiogeräten, ich begrüße euch zur dritten Ausgabe unseres Specials im Juli, wo ich euch jeden Tag des Monats – außer an den Wochenenden und den Tagen, an denen die regulären Sendungen laufen – einen Song präsentiere, der zu unserem epischen Mixtape gehört, das am Ende insgesamt 14 Songs umfassen wird, so viel Tage bleiben nämlich dann rechnerisch übrig. Schreibt mir in die Kommentare, wie euer Tag war, wie das Wetter dort ist, wo ihr euch befindet und vor allem, was ihr bis jetzt von diesem Special haltet. Fangen wir an mit Song Nr. 3.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 38.
      00:35:05

      Willkommen, Freunde draußen an den Radiogeräten! Heute sitze ich mit dem Tom Lubowski hier, den ihr von der CROSSROAD CREW kennt, um euch eine neue Sendung zu präsentieren, die wir eigentlich ab jetzt monatlich vor uns haben, genannt wir sie OLD NEWS.  Worum geht es? Wir haben vor, einmal im Monat den vergangenen Monat Revue passieren zu lassen. Tom hat aufbereitet, was im Vormonat aktuell passiert ist, ich habe aufbereitet, was vor 30, 40, 50 oder sogar 60 Jahren für Work of Sirens Relevantes passiert ist. Da kommen wichtige Veröffentlichungen vor, Sterbefälle, Eheschließungen, Schwangerschaften, Geburten – alles, was eben so im musikalischen Zirkus wichtig ist.

      Falls ihr Verbesserungsvorschläge habt, oder Themen, die ihr ebenfalls hier besprochen haben wollt, dann schreibt uns das bitte in die Kommentare. Noch handelt es sich um einen Testballon, von dem wir noch nicht wissen, wohin er uns führt. Folgende Rubriken findet ihr in der Sendung:

      1. Nachrichten aus der Welt der Musik

      2. Wichtige Alben von 1992, 1982 und 1972 mit jeweils einem besonderen Highlight.

      3. Drei aktuelle Alben

      4. Toms besondere Live-Events

      5. Die Alben des Monats des WoS-Staffs

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 36.
      00:07:10

      Guten Morgen, Freunde draußen an den Radiogeräten, wo immer ihr seid. Heute begrüße ich euch zu Song Nummer 2 unseres Juli-Sommer-Specials, in dem es um ein Mixtape von 14 Songs geht, die wir im Verlauf des ganzen Monats aufsammeln. Immer zwischen den regulären Veröffentlichungen hier im Podcast auf Work of Sirens stelle ich euch einen epischen Song vor – und das ist das eigentlich Besondere dieses Specials, dass es nämlich nicht primär um ein Album, sondern eben um einen Song geht. Während ich das hier aufnehme, weiß ich noch nicht, welches Wetter wir am heutigen Tag haben, hoffe aber, dass es weder zu heiß, noch zu regnerisch ist. Ihr könnt mir ja in die Kommentare schreiben, wo ihr euch gerade befindet und wie ihr euren Tag heute so gestaltet und wie das Wetter bei euch so ist.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • 35.
      00:06:33

      Guten Morgen, Freunde draußen an den Radiogeräten zur ersten Folge unseres Juli-Specials hier im Podcast Work of Sirens. Bis auf die Wochenenden und die regulären Tage, an denen hier immer eine Sendung erscheint, werden wir uns hier ein Mixtape zusammenstellen, das am Ende 14 Songs enthalten wird. Natürlich sind das nicht irgendwelche Songs, sondern solche, mit denen wir in epische Schlachten ziehen können.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    • Texas ist von jeher bekannt für seinen heavy Underground. Eine Sache, die insbesondere Zentraltexas schon immer ausgezeichnet hat, ist natürlich der Rock & Roll. Das hat schon damals in den 60ern begonnen, als hier Roky Erickson mit seinen Thirteen Floor Elevators den Grundstein für das legte, was dann als Psychedelic Rock die Welt erschütterte, zumindest einen gewissen Teil der Welt. Bands aus Texas haben in der Regel einen einzigartigen Groove, einen einzigartigen Sound und ihren eigenen Sinn für Schrägheit und psychedelische Momente, der nur dort zu finden ist. Was den donnernden, zeitgenössischen Underground angeht, sind u.a. Wo Fat eine Klasse für sich, und sowohl Mothership als auch Duel haben sich bereits einen Namen gemacht. Dass Pantera oder ZZ Top dort ihre Hütten stehen haben, ist ja ebenfalls bekannt.

      Da ist es nicht verwunderlich, dass irgendwann eine Band wie PETH daherkommt und die 70er Jahre in Texas neu zum Leben erweckt! Verwunderlich ist nur, wie konsequent sie das auch umsetzen können.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt

    • Heute habe ich das dritte Album der schwedischen Band Hällas für euch, Isle of Wisdom genannt und – wie man so schön oder unschön sagt – im Retro-Bereich angesiedelt, wobei die Jungs ihren Stil wesentlich treffender Adventure Rock nennen. Wieder ein neuer Begriff im Wust der Begrifflichkeiten, mag man zunächst denken, aber wenn man sich das Konzept hinter Hällas anschaut, dann ist Adventure Rock nicht einfach nur ein neues Gimmick, sondern trifft genau das, was Hällas machen.

      Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

    wöchentlich
    In diesem Podcast dreht sich alles um Musik, die wirklich zählt: Heavy Metal, Hard Rock, Classic Rock. 70 Jahre Musikgeschichte.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren