"Die bravourösen 90er

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Die bravourösen 90er

    • 44.
      21 Dez 2022
      01:23:05

      Ho Ho Ho! Das Jahr 2022 ist vorbei und Jenni und Andreas wollen kurz vor dem Weihnachtsfest noch mal alles rausholen. Der Baum wird geschmückt, der Marzipanlikör angesetzt und zusammen Weihnachtslieder gesungen! Kommt mit zur „Hot & Holy presents: BRAVO Christmas“!

      Schon im letzten Jahr hatten sich Jenni und Andreas zweier Weihnachts-CDs angenommen. Die Auswahl damals aber war sehr speziell. Vor allen Dingen bei der Dance X-Mas.

      Dieses Jahr und auf der BRAVO Christmas ist alles ein bisschen traditioneller.

      Wir fangen allerdings nicht wirklich in Weihnachtsstimmung an. Orange Blue fragen sich, warum sie an Weihnachten so traurig sind und Kim Frank nimmt uns jegliche Illusionen, indem er mit Echt „Es gibt keinen Weihnachtsmann“ zum Besten gibt.

      Richtig weihnachtlich wird es dann aber allerspätestens mit „Hijo de La Luna“ von Loona, auch wenn dies gar kein Weihnachtslied ist, sondern eine Coverversion eines alten Songs von Mecano.

      Spätestens aber, wenn Modern Talking von der Frau als bestem Freund des Mannes singen, ist die Weihnachtsstimmung komplett da und wir haben so viel Lust auf Bockwurst und Kartoffelsalat wie Sebastian Deyle im Video von Blümchen!

       

      Am Ende haben Jenni und Andreas leider noch eine etwas schlechtere Nachricht. Ob und wie es diesen Podcast auch 2023 geben wird, steht noch nicht fest.

       

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

       

    • 43.
      01:28:08

      Wir sind furios ins neue Millennium gestartet und verlassen das Jahr mit einem ebensogroßen Knall: Die BRAVO The Hits 2000 feiert die besten Songs des Jahres und wir feiern mit!

      Wie nach jedem Musikjahr tummeln sich die größten Hits aller 4 Jahresausgaben auf dieser feinst kuratierten Doppel-CD, und obendrauf gibt‘s ein paar neue dazu. Alle Titel, die wir in den letzten Ausgaben noch nicht besprochen haben, werden angespielt und seziert.

      Ein kurzer Blick wird auch auf die BRAVO Ottos geworfen, die in jedem Jahr vom Jugendmagazin BRAVO verliehen werden. Welche deutsche Sängerin schaffte es in gleich zwei Kategorien unter die Top 3? Und welcher Christian ist unter den besten Sängern des Jahres gelandet? Wunderlich? Oder ein ganz anderer?

      Im Vorfeld dieser Ausgabe schreibt Andreas eine Nachricht an Jenni: DIESES Lied ist ein BANGER!Und überhaupt ist es das Stichwort dieser Best Of: Banger! Also Hitgranaten.

      Endlich ist mit Brooklyn Bounce mal wieder der gute deutsche Stampfbeat vertreten. Auch Rednex und Tic Tac Toe feiern ihr Comeback. Für den internationalen guten Geschmack haben sich Mariah Carey, Sting und sogar Lionel Richie nicht lange bitten lassen. Auch Alex Christensen hat es mal wieder geschafft, namentlich erwähnt zu werden.

      Wie immer in den Jahresendfolgen wählen Andreas und Jenni ihre Top 3 des Jahres und ein Guilty Pleasure. Und das liegt, wie noch nie zuvor, bei beiden weit ausgebreitet auf einem Silbertablett.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

       

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

      Folgt auch bei Instagram dem Na-Bravo!-Account!

    • 42.
      01:43:05

      Selten war das Moderator_innen-Duo so überrascht über eine Ausgabe, denn erst auf den zweiten Blick steckt die Doppel-CD voller kleiner und großer Hits. Selbstverständlich stehen auf der Titelliste auch wieder die internationalen Stars mit drauf. Ronan Keating gibt sich direkt zum Einstieg die Ehre. Christina Aguilera ist mit dabei, und auch Phil Collins. Altbekannte deutsche Interpreten, wie Die Toten Hosen oder Stefan Raab, zusammen mit dem trinkfreudigen Altkanzler.

      Aber die Zwischentöne, die Songs, die Andreas und Jenni diesmal zum Anspielen bringen, sind hier besonders interessant. Absolute Tanzfloor-Raketen, teilweise vergessene Discoschweifer! Der Begriff „Groovy“ fällt in dieser Ausgabe sicher nicht nur einmal.

       

      Neu mit dabei sind zwei ehemalige Daily-Soap-Gesichter, die nochmal ganz genau unter die Lupe genommen werden. Team „Marienhof“ und Team „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ kommen dabei voll auf ihre Kosten.

      Und falls Euch die letzten Ausgaben zu harmonisch waren, sei hier schon mal verraten: Das ändert sich in dieser Folge.

      Bei einem Song klafft es doch ganz schön auseinander bei Andreas und Jenni, die immer wortkarger wird.

      Am Ende haben sich alle wieder lieb und das einzige, was unter der aktuellen Folge leidet, ist Andreas‘ Browserverlauf.

      Welchen Funfact er welchem Promiportal entnommen hat und bei welchem Song Jenni heute noch das Herz aus der Brust springt, hört ihr in (…)

    • 41.
      16 Nov 2022
      01:47:36

      In der Vorbereitung zu dieser Folge waren Andreas und Jenni so begeistert über die Titelvielfalt, dass die Vorfreude immens war.

      Krankheitsbedingt musste die Aufnahme um eine Woche verschoben werden und auch zum neuen Termin sind beide noch nicht ganz auf den Beinen. ABER: Wie es so häufig der Fall ist, kommt die gute Laune pünktlich mit dem Podcast! Und Andreas lockt Jenni mit einem Versprechen: „Solltest du mein Guilty Pleasure erraten, spendiere ich dir eine Kiste Sekt für deine Silvesterfeier.“

      Aber erst einmal wird sich die Doppel-CD aus dem Spätsommer 2000 genauer angeschaut. Wieder stellen beide die Titel im Wechsel vor, einige davon etwas weniger, andere werden dafür besprochen und angespielt. Im Booklet erfahren wir, welche neuen und alten Trends es aktuell in der Musik gibt: „Vorsicht, HOT!“

      Ob es die „Singing Soapstars“ sind oder der „2Step“, alles ist auf dieser prall gefüllten Doppel-CD zu finden.

      Vom Big Brother-Container ins Plattenstudio ging es auch diesmal wieder für einige Ex-Bewohner_innen, aber auch die große Riege der Popstars hat was anzubieten: Bon Jovi sind dabei. Britney Spears und *NSYNC! Aber auch neue Namen, wie Anastacia, Craig David oder Das Bo.

      Welcher Song ursprünglich für die aktuelle Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags geschrieben wurde UND welcher Titel in El Salvador die Charts im Sturm erobert hat, hört Ihr in der aktuellen Folge „Oops, I did it again.“

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 40.
      01:44:40

      Die neue Doppel-CD erscheint Ende Mai 2000 und wird musikalisch von einem ganz besonderen Phänomen umklammert: Big Brother. Das im deutschsprachigen Raum noch völlig unbekannte Fernsehformat, sendet am 28. Februar zum ersten Mal live aus dem Container und löst eine Kette an Reaktionen aus: Ist es geschmacklos, Menschen in ein TV-Experiment zu setzen? Wer sind diese Menschen überhaupt, dass man ihnen beim LEBEN zuschaut?

      Zwei Personen bleiben dabei, vor allem wegen ihrer überraschenden Männerfreundschaft, bis heute im Gedächtnis: Zlatko und Jürgen. So manches Zitat von Bewohner Zlatko ist so auf den Punkt, dass man es ausdrucken und einrahmen möchte. Vielleicht ist die Zeit jetzt reif. Und wisst Ihr noch, wer damals die erste Staffel gewann? Es war keiner der beiden.

      Auch die Musik kommt natürlich nicht zu kurz: Neu dabei sind u.a. Reamonn, A-ha, die Bomfunk MCs und Blink 182. Auch über den Eurovision Song Contest (damals Grand Prix) wird zu sprechen sein. Hat Stefan Raab seine Nation würdig vertreten?

      Besonders schön ist immer, wenn Jenni und Andreas einen Überraschungshit finden, mit dem sie gar nicht gerechnet haben. Und in diesem Fall sind sie sich einig: DER ist es!

      Gewählt werden wieder die gut und schlecht gealterten Songs und das „Guilty Pleasure“. Trifft Andreas diesmal bei Jenni ins Schwarze? Die Auflösung gibt‘s in „Leb,so wie wie du dich fühlst“.

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 39.
      12 Okt 2022
      01:39:40

      Es ist die erste Ausgabe eines neuen Jahrtausends! Am 18. Februar 2000 erschien die 28. Ausgabe dieser Doppel-CD und auf ihr findet wirklich jeder Musikgeschmack zu seinem Titel.

      Wieder einmal als Doppel-CD erschienen, geben sich bereits namhafte Künstler*innen, wie Tom Jones, Britney Spears und PUR (!) die Ehre, aber auch die Dance- und R‘n‘B-Fraktion darf sich freuen.

      Und vielleicht wird hier auch ein neues Genre aufgemacht: Der Latin-Pop. Nach Ricky Martin und Enrique Iglesias sind gleich zwei neue Megastars zu hören, die privat auch mal ein Ehepaar waren. Dies ist immerhin ein Familienpodcast.

      Bei einem Song sind sich Andreas und Jenni sofort einig: der ist keine Stunde gealtert!

      Ansonsten gibt es Redebedarf: Wo hat Robbie Williams sich mal richtig daneben benommen?

      Sollte Hartmut Engler diese Ausgabe lieber nicht hören? Und was rät einem das Dr. Sommer-Team, wenn die Eltern keinen Gefallen an der Heavy-Metal-Frisur finden?

      Immerhin scheinen Andreas und Jenni einen Rhythmus gefunden zu haben: Die Titel werden abwechselnd vorgestellt und in die Vorauswahl der beiden auch wieder reingehört. Voneinander wissen sie mal wieder überhaupt nicht, was sie am Ende für 3 gut gealterte und 3 schlecht gealterte Lieder ausgewählt haben. Und gibt es Überschneidungen? (Ja, gibt es!)

      Außerdem wird zum ersten Mal in der Geschichte dieses Podcasts ein Guilty Pleasure erraten.

      Viel Spaß mit der Ausgabe „Weinst du?“

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 38.
      28 Sep 2022
      01:27:16

      Jenni und Andreas machen einen Strich unter das letzte Jahrtausend und fassen noch mal die ganz heißen musikalischen Eisen der Doppel-CD an! Schnallt euch an!

      Wie ihr es gewohnt seid, werden in jeder Jahresausgabe die Songs besprochen, die noch auf keiner der anderen Sampler vorhanden war. Und die CD1 geht gleich mal mit einem Banger los. Man könnte doch durchaus argumentieren, dass „Larger Than Life“ von den Backstreet Boys zu ihren besten Songs zählt, oder? Wir haben auf jeden Fall schon mal wieder mit dem Popo gewackelt. Mit dem Hintern kann man auch zu „Livin La Vida Loca“ von Ricky Martin wackeln. Bei „A klana Indiana“ fällt dann aber auch den beiden Moderator*innen nichts mehr ein.

      Auf der CD2 sind dann Songs wie zum Beispiel „Mamma Mia“ von den A*Teens vertreten. Dort gibt es auch „Face To Face“ von Kyrian Hutchinson! Lieber Kyrian: Wenn du das hier hörst, meld dich mal bei uns!

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 37.
      14 Sep 2022
      01:33:26

      So ganz allmählich lassen wir das Millenium ausklingen. Die 27. Ausgabe dieser Doppel-CD war die vorletzte Ausgabe des alten Jahrtausends. Und sie hatte es noch mal in sich.

      Unser Podcast ist zurück! Nach zu langer Sommerpause. Ja, wir wissen das. Aber wir brauchten diesen Sommer. Und der Sommer brauchte uns. Glauben wir in jedem Fall. Aber jetzt sind wir ja wieder da. Und wie! Am 15.10.1999 kam die 27. Ausgabe dieser Doppel-CD raus und sie kam zu einer Zeit, in der die vorherige Ausgabe noch alle Charts abräumte. Aber diese Ausgabe musste sich kein bisschen hinter der Vorgängerausgabe verstecken. Es fängt ja auch schon gut an. Mit Ronan Keating wird die CD1 eröffnet. Er singt den Song aus „Notting Hill“ und seien wir ehrlich. Waren wir nicht alle (ja, ich meine alle!) in Hugh Grant und/ oder Julia Roberts verliebt? Eben. Aber auch Sharleen Spiteri und Enrique Iglesias hatten ihre Fans. Wie auch, natürlich, Scooter, Geri Halliwell oder Roxette.

       

      Andreas darf die CD2 vorstellen und die fängt mit Echt gleich mal hammermäßig an. „Du trägst keine Liebe in dir“, vorgetragen von einem 17-jährigen. Da muss doch mal ein bisschen Kritik erlaubt sein! Oder nicht?

      Destinys Child und Missy Elliott sind aber auch auf der CD2 vertreten, so dass das Bild doch am Ende ein rundes ist! Aber wer hat Marc und die Jam Bros hier reingelassen? Egal, ein paar Filler gibt es auf jeder BRAVO Hits.

       

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 36.
      01:21:49

      Die 26. Ausgabe dieser Doppel-CD ist die erfolgreichste jemals veröffentlichte und verkaufte sich knapp über 2 Millionen Mal!

      Anlass genug, um sie angemessen zu würdigen, und das tun Andreas und Jenni in Form von zwei Folgen unseres Podcasts: in dieser zweiten Folge besprechen sie die CD2 abwechselnd und spielen JEDEN Titel an. Richtig gelesen, jeden! Denn an diesem Sommer-Hitfeuerwerk ist wirklich nichts schlecht gealtert.

      Auf der CD2 starten mit Britney Spears und die Backstreet Boys gleich erst mal zwei musikalische Schwergewichte den musikalischen Reigen. Während Jenni mit Sometimes nicht komplett warm wird, hat Andreas zu „I Want It That Way“ schon wieder alle Tanzschritte gelernt.

      Für die Softies ist Andru Donalds natürlich genau das Richtige und wenn du ein Licht mit Dimmer hast, brauchst du eigentlich nur noch „Mit Dir“ von Freundeskreis und Joy Denalane und dann dürften alle Fragen beantwortet sein.

      Andreas und Jenni sprechen natürlich auch über einen „schlechteren Weezer-Song“, wie es Jenni formuliert und müssen am Ende konstatieren. Ein kleines bisschen geht der CD2 die Puste aus. Aber dennoch: Ein bockstarkes Meisterwerk, was die Damen und Herren des herausgebenden Verlags da zusammengeklöppelt haben!

      Die Szene aus Brooklyn Nine-Nine, die Andreas anspricht, ist diese hier.

      „Caroline“ von Status Quo hat Apollo 440 zu „Stop The Rock“ inspiriert. (Man erkennt die Gitarren.

       

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    • 35.
      6 Jul 2022
      01:27:24

      Die 26. Ausgabe dieser CD ist die erfolgreichste jemals veröffentlichte und verkaufte sich knapp über 2 Millionen Mal!

      Anlass genug, um sie angemessen zu würdigen, und das tun Andreas und Jenni in Form von zwei Folgen unseres Podcasts: in dieser ersten besprechen sie die CD1 abwechselnd und spielen JEDEN Titel an. Richtig gelesen, jeden! Denn an diesem Sommer-Hitfeuerwerk ist wirklich nichts schlecht gealtert.

      Lou Bega startet die Party mit Mambo No5 und wie ihr dazu tanzen könnt, ohne unangenehm aufzufallen (oder erst recht), erklären die beiden auch ganz genau nach Anleitung. Cher is wieder mit dabei und Tarkan, aber auch Eiffel 65 geben sich die Ehre. Masterboy klingen nicht wie Masterboy und sorgen für Gesprächsbedarf! Ein paar neue Interpreten lassen sich auch auf der Party blicken und hinterlassen tiefe Rillen auf der Tanzfläche. Zu welchem Titel starrt Andreas am liebsten in den Sonnenaufgang und was haben Bad Oeynhausen, Bremen und Ibiza gemeinsam? Und wem hat Herbert Grönemeyer mal so richtig das Video versaut?

      Viele Fragen, einige Antworten, aber durchaus viel Freude wirft die neue Folge „Mambo No5“ aufs Tablett. Getränke kühlen und los geht’s!

       

      Mamboleo von Loona bekam zwei Videos spendiert. Das ist die erste Version. Und das hier die zweite.

      Die Vengaboys haben auch gecovert. Nämlich „Barbados“ von Typically Tropical!

      Eine fragwürdige Version von Sikidim hat der Rapper Spekta veröffentlicht!

      Hier ist die nie veröffentlichte Version von „King of my Castle“ von Britney Spears!

      Chicane’s „Saltwater hatte ihren Ursprung bei „Theme from Harry’s Game“ von Clannad!

      Wenn euch der Podcast gefällt, freuen sich Jenni und Andreas über Rezensionen bei iTunes

      Bei Spotify könnt ihr uns auch bewerten!

       

    14-tägig
    Die bravourösen 90er schaut mit nostalgischem Blick auf die inzwischen über 100 Ausgaben alte Historie eines der größten Flaggschiffe, das die Musikindustrie in den 90er Jahren auf den Markt brachte. Jenni Wu und Andreas Thies schauen in jeder Ausgabe auf eine BRAVO-Hits-Compilation. Welche Stücke kommen darauf vor? Welche sind zu Klassikern geworden und welche völlig zurecht vergessen? Welche Songs sind gut gealtert? Welche eher nicht so gut? Na Bravo nimmt euch mit auf die Zeitreise!

    Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren