"Heididei und Rock'n'Roll

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Aktuelle Wiedergabe

    Heididei und Rock'n'Roll

    • 34.
      00:57:22

      Markus Sosnowski stellt ziemlich erfolgreiche Playlisten in der Streaming-Welt zusammen. In der Hauptsache ist er aber leidenschaftlicher Pianist und liebevoller Papa seiner beiden Töchter. Für die hat er auch seine ersten eigenen Kinderlieder geschrieben. Wir sprechen darüber mit ihm. Wir – das sind wie immer Lucia und Matthias.

    • Sabine und Stefan empfinden Musik als heilende Kraft, als Königsweg in der Inklusion, als wichtigen Resilienzfaktor in ihrem Leben. Seit über 20 Jahren leben sie zusammen Musik – auch in ihren Berufen im heilpädagogischen Bereich. Wie sie auch in ihre eigenen Kindern Liederschätze pflanzen und sie in ihrem Wachstum hegen und pflegen, das erfahren im Gespräch mit ihnen Lucia und Matthias.

    • 32.
      00:54:39

      Helen Simicev unterrichtet in einer Musikschule und singt auf Hochzeiten – und würde sehr gern wieder mehr Mitmachkonzerte für Kinder spielen. Außerdem ist sie begeisterte Anhängerin der Vogelhochzeit und wollte schon als Kind immer gern die Hexe sein. Über all das spricht sie mit uns – Lucia und Matthias.

    • 31.
      00:58:26

      Er ist Frankfurter. Und in dieser statt organisiert er seit 20 Jahren das Frankfurter Kinderliedermacherfestival. Das ist mit Aufs und Abs verbunden und kostet viel Lehrgeld. Was es dabei alles zu bedenken gibt, darüber plaudert Georg Feils, den die meisten nur als „Ferri“ kennen in der aktuellen Episode. Wie immer mit Lucia und Matthias im Gespräch.

    • 30.
      00:57:31

      Es geht beim Singen mit Kindern um Beziehung – und nicht darum, dass der Gesang bestimmte wissenschaftliche Ansprüche erfüllt. Seit vielen Jahren setzt sich Beate Lambert dafür ein, das Singen als Alltagskultur zu verstehen. Jeder kann und darf singen und niemandem soll der Zugang dazu verwehrt werden. Sie selbst arbeitet seit vielen Jahren mit ihrer Stimme, jodelt sogar und setzt ihre Kinderlieder gern auch in Veranstaltungen für Erwachsene ein. Über all das spricht sie mit Lucia und Matthias.

    • Er mag handgemachte Musik und hat sich mit der Akustik-Gitarre durch alle Ärzte-Songs gecovert. Er empfindet es als Privileg, Schwabe zu sein und möchte mit seinen Songs etwas hinterlassen, das über sein eigenes Leben hinausreicht. Andreas Schoba verrät all dies im Gespräch mit Lucia und Matthias.

    • 28.
      01:13:10

      50 Bücher hat Wolfgang Hering im Laufe seiner Karriere schon veröffentlich, teilweise mit Auflagen die an die 100.000 Stück heranreichen. Da gibt es einiges auszuplaudern aus einem langen Kinderliedermacherleben. Worauf man achten sollte beim Umgang mit Verlagen verrät er im Gespräch in dieser Folge. Mit Lucia und Matthias.

    • 27.
      01:03:01

      Glitzer für alle – egal ob Junge oder Mädchen oder anders, egal ob groß oder klein, ob schwarz, weiß, rot oder braun. Das ist eine der Botschaften die Sukini alias Sookee mit ihren Hip-Hop-Songs für Kinder verbreiten will. Und nicht nur darüber spricht sie in dieser Episode. Auch über Bettina Wegner und die Pentatonix – und wie die sie beeinflusst haben. Mit Lucia und Matthias.

    • Popmusik für Familien machen Jens und Christoph aka „Ich und Herr Meyer“. Wie man es damit ins Broadcast-Radio schafft, obwohl es eigentlich keine Kindermusiksendungen in der deutschen Radiolandschaft gibt, das erklären sie im Gespräch dieser Folge. Und wie Claude Debussy mit Ton Steine Scherben zusammenpasst. Das alles und noch viel mehr tauschen sie aus mit Lucia und Matthias.

    • Richards Kindermusikladen ist (noch) eher eine Idee als ein konkreter Ort, falls doch mal einer daraus wird, gibt es dort viel raum für Musik jeglicher Art. Auf jeden Fall hat sie mit Kindern zu tun und mit Richard Haus. Der gibt im Podcastgespräch Auskunft über seine Zeit als Popstar und über seine Kindermusikanfänge in den Morgenkreisen  von Berliner Kinderläden. Wie immer mit dabei: Lucia  Ruf und Matthias Meyer-Göllner.

     Hey du da draußen – machst du seit vielen Jahren eigene Kinderlieder und bist damit on Tour? Und findest kaum Gelegenheit zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen über die Themen, die dich im Zusammenhang damit interessieren? 

    Oder bist du noch ganz neu in der Branche, hast gerade deine erste Kinderlieder-CD veröffentlicht und möchtest ganz viel wissen und von der Erfahrung anderer Autorinnen und Autoren profitieren? 

    Vielleicht hast du dich in letzter Zeit viel mit Kinderliedern – beruflich oder privat – beschäftigt und in dir keimt gerade der Gedanke, dass du es auch mal versuchen könntest? Aber es fehlt dir der Mut und du würdest gerne hören, wie es anderen so geht? 

    Möglicherweise bist du auch einfach an Kinderliedern und an den Menschen, die sie machen interessiert? Aus unterschiedlichen Gründen privater oder beruflicher Natur? 

    In all diesen Fällen bist du bei unserem Podcast goldrichtig. Wir arbeiten mit Kinderliedern – Lucia Ruf vom Bodensee erst seit kurzem und Matthias Meyer-Göllner von der Ostsee schon seit über 30 Jahren. Gemeinsam werden wir uns mit Kolleginnen und Kollegen über alles unterhalten, was uns interessiert. Songwriting, Bühnenpräsenz, musikalische Einflüsse, Kinderlieder in den Medien und natürlich die wiederkehrende Frage: Kann man davon leben? 



    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von https://meinmusikpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.

    Jetzt Abonnieren