"Plattenteller

Serie
Du hast noch keinen Podcast zur Wiedergabe ausgewählt
00:00 / 00:00
Herunterladen
Playlist

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Aktuelle Wiedergabe

    meinmusikpodcast.de

    Plattenteller

    • 7.
      15 Jul 2020
      43:34

      Jetzt wird’s explizit!

      Vor der Aufzeichnung dieser Folge sind wir tief in uns gegangen. Bleepen wir jedes F***k und zerstören damit das ganze Feeling oder beißen wir in das saure Würstchen und stellen wir die Folge auf explizit? Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, haben wir uns für die zweite Variante entschieden.

      “Hot Dog” von Limp Bizkit steckt nicht nur voll mit 48 F***ks, sondern ist auch sonst mit diversen anderen sexuellen Zweideutigkeiten gespickt.

      Dafür ist der Hot Dog absolut familienfreundlich: frisch gebackene Hot Dog Rolls und Röstzwiebeln nach Rezepten der Jungs vom BBQPit, eine selbstgemachte Remoulade nach dänischer Vorlage, die guten Bio-Wiener, Ketchup und dänischen Gurkensalat. What could possibly go wrong?

      Das Rezept für die Remoulade findet ihr natürlich, wie fast immer, auf Zärtliche Cuisinen und zwar genau hier:

      Hot Dogs mit Remoulade nach dänischer Art

      Außerdem haben wir auch diese Woche wieder sechs Bitten an euch:

      – abonniert unseren Podcast
      – bewertet unseren Podcast mit 5 Sternen und schreibt einen kleinen Kommentar dazu
      – erzählt euren Freunden und Verwandten vom Plattenteller (bei Müttern und Großmüttern kommen wir angeblich SEHR gut an)
      – hört auch unsere älteren Folgen
      – kocht unser Essen und taggt uns auf Social Media
      – hört unsere Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

      Guten Appetit und bis nächsten Mittwoch. Auch dann haben wir wieder eine neue, leckere und laute Folge für euch.

       

       

       

    • 6.
      38:48

      Kennt ihr “Giant Peach” von Wolf Alice? Nein? Wir bisher auch nicht und das obwohl der Song es in das Spiel “Guitar Hero” geschafft hat.
      Aber da Julia jetzt in der Steinobst-Zeit unbedingt Peach Crumble machen wollte, musste Rob bluten und sich mit einem Song beschäftigen, der ihm… aber hört selbst!

      Also Vorrat an Butter, Zucker und Mehl prüfen, Pfirsiche und Vanilleeis kaufen und Podcast hören! Ob ihr dabei oder danach den Peach Crumble macht, bleibt natürlich euch überlassen.
      Das Rezept dazu findet ihr natürlich, wie fast immer, auf Zärtliche Cuisinen und zwar genau hier:

      Peach Crumble

      Ansonsten gilt dasselbe Mantra wie jede Woche:

      – abonniert unseren Podcast
      – bewertet unseren Podcast mit 5 Sternen und schreibt einen kleinen Kommentar dazu
      – erzählt euren Freunden und Verwandten vom Plattenteller (bei Müttern und Großmüttern kommen wir angeblich SEHR gut an)
      – hört auch unsere älteren Folgen
      – kocht unser Essen und taggt uns auf Social Media
      hört unsere Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

      Guten Appetit und bis nächsten Mittwoch. Auch dann haben wir wieder eine neue, leckere und laute Folge für euch.

    • 5.
      47:36

      Da ist sie endlich!

      Vier Folgen hat es gedauert, bis wir bei DEM Food Song schlechthin gelandet sind: “Carbonara” von Spliff. Was es da wohl zu essen gibt?

      Robert und Julia tauchen ein in die Zeit der Neuen Deutschen Welle und das Dogma der italienischen Küche.
      Nostalgie, radebrechendes Italienisch, Italo-Pop, (Teig-)Warenkunde, Geographie… diese Folge hat einfach alles.

      Ausnahmsweise wird in einer kleinen Ausweichküche gekocht, die sich im Laufe der Folge zur Sauna und weiter zur Räucherkammer entwickelt. Julia und Rob essen nicht nur Carbonara, sie werden Carbonara. Aber hört selbst!

      Das Rezept für die Spaghetti Carbonara ist wie immer auf Zärtliche Cuisinen zu finden.

      Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns eine kleine Rezension hinterlasst oder uns auf unseren Social Media-Kanälen (@plattentellerpod auf instagram, @platten_teller auf twitter) folgt und anschreibt, wie euch diese Folge gefallen hat.
      Außerdem dürft ihr uns gerne auf euren Bildern taggen, sollten wir euch inspiriert haben auch mal wieder Pasta/Spaghetti Carbonara zu machen.

      Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

    • 4.
      24 Jun 2020
      35:25

      Es wird paradiesisch! In der neuen und bereits vierten Episode des Plattenteller entführen euch Robert und Julia in die Karibik. “Cheeseburger in Paradise” von Jimmy Buffett ist das Thema der aktuellen Folge.

      Während Rob sich dem ihm fernen Thema des Country annähert, macht Julia ihre ganz spezielle Special Sauce und brät köstliche Smash-Burger. Dabei kann man die Gretchenfrage nach der Käsewahl natürlich auch nicht außer Acht lassen! Alle übrigen Zutaten hat Jimmy zum Glück schon vorgegeben.

      Kommt mit auf eine (Traum-)Reise!

      Die Rezepte zu den Brioche Burger Buns (nach einem Rezept des Muse Berlin) und zum Smash-Burger mit Special Sauce sind wie immer auf Zärtliche Cuisinen zu finden.

      Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns eine kleine Rezension hinterlasst oder uns auf unseren Social Media-Kanälen (@plattentellerpod auf instagram, @platten_teller auf twitter) folgt und anschreibt, wie euch diese Folge gefallen hat.
      Außerdem dürft ihr uns gerne auf euren Bildern taggen, sollten wir euch inspiriert haben auch einen Cheeseburger (oder Hamburger, wir diskriminieren nicht, auch nicht gegen vegane/vegetarische Burger-Alternativen) zu braten.

      Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

    • 3.
      17 Jun 2020
      42:32

      Was haben eine Akkubohrmaschine und ein Topfkuchen gemeinsam? Unsere neue Folge Plattenteller natürlich!
      Eddie Van Halen. Die Geseker Landfrauen. Legenden werden vereint. Sowas gibt es nur bei Julia und Rob. Diese Woche sogar mit einem Bonus-Kuchen aus der New York Times.

      Wenn ihr den (halben) Pfundkuchen oder den Zitrone-Mohn-Ölkuchen nachbacken wollt, dann schaut einfach auf Zärtliche Cuisinen vorbei.

      Aber geht es in “Poundcake” wirklich um einen Pfundkuchen? Und was haben Groupies mit all dem zu tun? Findet es heraus. Aber esst vorher besser noch ein Stück Kuchen.

      Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns eine kleine Rezension hinterlasst oder uns auf unseren Social Media-Kanälen (@plattentellerpod auf instagram, @platten_teller auf twitter) folgt und anschreibt, wie euch unsere erste Folge gefallen hat.
      Außerdem dürft ihr uns gerne auf euren Bildern taggen, sollten wir euch inspiriert haben auch einen Pfundkuchen oder Lemon Poppy Seed Poundcake zu backen.

      Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

    • 2.
      10 Jun 2020
      40:27

      In der neuen Folge nehmen sich Rob und Julia einen Song vor, der aus vielen Gründen legendär ist: Green Onions von Booker T. and MG’s. Kaum ein anderes Instrumentalstück war je so erfolgreich wie dieser Blues.

      Und da es keinen Text zu diesem Song gibt, könnte sich Julia in der Küche mal wieder frei austoben und kocht Cong You Bing – chinesische Lauchzwiebel-Pfannkuchen mit Ingwer-Chili-Dip. Ja, das ist genau so lecker, wie es sich anhört.
      Die Rezeptvorlage stammt von Andy Baraghani auf/in Bon Appétit, aber die Übersetzung mit angepassten Mengenangaben findet ihr auch in dieser Woche wieder auf Zärtliche Cuisinen.

      Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns eine kleine Rezension hinterlasst oder uns auf unseren Social Media-Kanälen (@plattentellerpod auf instagram, @platten_teller auf twitter) folgt und anschreibt, wie euch unsere erste Folge gefallen hat.
      Außerdem dürft ihr uns gerne auf euren Bildern taggen, sollten wir euch inspiriert haben auch mal die herrlichen Cong You Bing zuzubereiten.

      Playlists:

      Spotify

      YouTube

      Deezer

      Napster

      AmazonMusic

    • 1.
      3 Jun 2020
      30:07

      Drum roll – Fanfare – Applaus!

      Hier ist sie nun endlich, die Premieren-Episode des Plattentellers.
      Wir starten mit zwei Klassikern – “Strawberry Fields” von den unvergleichlichen Beatles und der einzigartigen “Eton Mess”.
      Aber geht es in dem von John Lennon komponiertem Song tatsächlich um saftig-grüne Erdbeerfelder? Und was hat ein Elite-Internat mit Erdbeeren zu tun?

      Robert und Julia freuen sich sehr darauf, ihre Leidenschaft für Musik und Essen mit euch zu teilen. Von nun an werdet ihr jede Woche mit einer neuen Kombination überrascht.

      Ab der zweiten Episode werden wir euch hier auch die Links zu unseren Playlists auf den gängigen Plattformen posten, ein Song macht aber noch keine Liste.
      Was ihr hier natürlich auch finden werdet, sind die Rezept-Links. Sofern sie nicht 1 zu 1 auf einer anderen Plattform veröffentlicht und dorthin verlinkt wurden, findet ihr alle Rezepte auf Zärtliche Cuisinen.

      Die Eton Mess macht da keine Ausnahme.

      Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns eine kleine Rezension hinterlasst oder uns auf unseren Social Media-Kanälen (@plattentellerpod auf instagram, @platten_teller auf twitter) folgt und anschreibt, wie euch unsere erste Folge gefallen hat.
      Außerdem dürft ihr uns gerne auf euren Bildern taggen, sollten wir euch inspiriert haben auch mal eine Eton Mess zuzubereiten.

      Und jetzt: Guten Appetit!

    • 26 Mai 2020
      01:00

      Am 03.06.2020 startet der Plattenteller mit seiner Episode 1. Wenn ihr euch schon mal eine Vorstellung davon machen könnt, was euch erwartet, hört doch einfach in unseren Trailer rein. Im Anschluss könnt ihr dann auch gleich den Podcast abonnieren und unseren Social Media-Kanälen folgen (instagram: @plattentellerpod / twitter: @platten_teller). Wir freuen uns auf euch!

    wöchentlich
    Plattenteller. Das musikalisch-kulinarische Amuse-Bouche.

    Wisst ihr, wie viele Songs es gibt, die sich um Essen drehen oder Lebensmittel im Titel tragen? Wer in den letzten 40 Jahren in Deutschland aufgewachsen ist, denkt dabei oft zuerst an "Carbonara" von Spliff. Oder "Aber bitte mit Sahne" des unvergessenen Udo Jürgens. Aber da fängt die Reise in dieses Subgenres der Musik ja gerade erst an!

    Jede Woche nehmen sich Robert, seines Zeichens Musiker, und Julia als leidenschaftliche Köchin einen Song und das dazugehörige Gericht vor. Es werden Brücken geschlagen, Musik wird analysiert, es wird gekocht und natürlich gegessen. Also gleich abonnieren! Aber Vorsicht: Ihr könntet Appetit auf mehr bekommen...

    Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinmusikpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Moderatoren

    • Klingt komisch, ist aber so: Ich höre WIRKLICH selten Musik. Wenn ich allein bin, höre ich eher Podcasts und Hörbücher. Aber... wenn der Robert und ich abends nach einem langen Arbeitstag im Büro die Musik ganz laut aufdrehen und voller Inbrunst "Sound of Silence" mitschmettern, das sind meine musikalischen Highlights der Woche. Den Rest der Zeit verbringe ich hauptsächlich damit, meine Fertigkeiten in der Küche zu verbessern.
      • Lieblingsmusik-Genre:
      • Swing, Alternative Rock, Garage Rock, Klassik
      • Lieblingskünstler:
      • Queen, Ella Fitzgerald, Julie London, Queens Of The Stone Age, Foo Fighters, Mando Diao, Rag\'n\'Bone Man
      • Bester Live-Moment:
      • 11.05.2016 - Live vor 11.000 Menschen im Tempodrom im Chor zusammen mit Josh Groban auf der Bühne zu stehen.
    • Ich bin Musiker und seit 2001 in einer festen Beziehung mit meiner Band MADSTOP. Dort bin ich als Sänger unterwegs, spiele aber auch diverse Instrumente.
      • Lieblingsmusik-Genre:
      • Metal, Klassik, alles andere
      • Lieblingskünstler:
      • Alien Weaponry und ganz ganz viele andere
      • Bester Live-Moment:
      • In meinem Fan-Dasein war es Aerosmith am 9.6.2014 in Berlin. In meinem Musikerleben war es der Gig mit den Suicidal Tendencies im Huxley´s in Berlin. Und dabei Dave Lombardo zu treffen.
      • Erster Tonträger:
      • Traumzauberbaum
    Rss Feed
    Apple Podcast
    Deezer
    Audionow

    Wähle deinen Podcatcher oder kopiere den Link:
    https://meinmusikpodcast.de/plattenteller/feed.

    Teile diese Serie mit deinen Freunden.